• Ergebnis 1 von 1

1358 Juni 30. Der Knappe Hinrik van den Braken genannt van Zoghelen, Burgmann zum Grönenberg und Frau Hille und Tochter Vredeke überlassen dem Bischof Johann ihr bisher freies Erbe genannt Johannes Hus Hespen zu Osterholsten im Kirchspiel Oldendorpe als Dienstmannsgut...

Vollständiger Titel:
1358 Juni 30. Der Knappe Hinrik van den Braken genannt van Zoghelen, Burgmann zum Grönenberg und Frau Hille und Tochter Vredeke überlassen dem Bischof Johann ihr bisher freies Erbe genannt Johannes Hus Hespen zu Osterholsten im Kirchspiel Oldendorpe als Dienstmannsgut und erhalten statt dessen die Freiheit für Johans Hus to Bachem im Kirchspiel Melle. Original Pergament. Siegel an Pergamentstreifen.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1358 Juni 30
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1358
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Johannes Hoet, Bischof (1349-1366)

Literatur: Weber, Ulrich: Zur frühmittelniederdeutschen Urkundensprache Osnabrücks bis 1370. Universität Oldenburg, Staatsexamensarbeit 1986, S. 334-335
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ