• Ergebnis 1 von 1

Kläger: Heinrich von Zesterfleth, Hauptmann in Hamburg (Beklagter).- Beklagter: Georg von Zeven, Bürger zu Hamburg, namens seiner Frau Ilsabe, geborene von Mehre (Kläger) und als Nebenbeklagter der Rat der Stadt Hamburg.- Streitgegenstand: Appellationis; Zuständigkeit...

Vollständiger Titel:
Kläger: Heinrich von Zesterfleth, Hauptmann in Hamburg (Beklagter).- Beklagter: Georg von Zeven, Bürger zu Hamburg, namens seiner Frau Ilsabe, geborene von Mehre (Kläger) und als Nebenbeklagter der Rat der Stadt Hamburg.- Streitgegenstand: Appellationis; Zuständigkeit des Niedergerichts und Verurteilung in Abwesenheit in einem Kriminalprozess wegen des angeblichen Diebstahls von Briefen über das Gut Wandsbek und von Kleinodien durch den Kläger aus dem Nachlass seiner Frau Anna, geborene von Mehre, Witwe des Bürgermeister Dr. Hinrich Salsborg
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 211-2_S 64
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
S 4258
Mehr anzeigen
Kontext:
Reichskammergericht >> S
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1553-1556
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Enthält: Prokuratoren: Kläger: Dr. Anastasius Greineisen. Beklagter und Nebenbeklagter: Dr. Alexander Reiffstock.- Instanzen: 1. (Niedergericht 1553). 2. (Obergericht 1554). 3. Reichskammergericht 1555-1556.- Darin: Akten aus dem Prozess zwischen den Parteien um den Arrest der Güter des Klägers in dem Streit um die Erbschaft der Frau des Klägers vor dem Nieder- und Obergericht 1553-1554.
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Archivale
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Verwandte Bestände / Verzeichnungseinheiten: 741-4_S11342 (Bestelleinheit) [Mikroverfilmung von]
Mehr anzeigen
Bestand:
211-2 Reichskammergericht
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 30.03.2022, 14:03 MESZ