• Ergebnis 1 von 1

Stadtgericht Saarbrücken (Bestand)

Bestandssignatur:
Stadtarchiv Saarbrücken, Sg. SB
Mehr anzeigen
Kontext:
Stadtarchiv Saarbrücken (Archivtektonik) >> 1 Altes Archiv >> 1.1 Städtische Provenienzen
Mehr anzeigen
Bestandslaufzeit:
1435.06.15-1801
Mehr anzeigen
Bestandsbeschreibung:
Bestandsgeschichte: Der Bestand befindet sich mindestens seit 1909 im Stadtarchiv Saarbrücken. Er wurde zwischen ca. 1945 und ca. 1950 mit den anderen Beständen aus der Zeit vor 1909 zu einem Pertinenzbestand zusammengefasst. Dabei wurden eventuell noch vorhandene orginale Bestandsstrukturen zerrissen. Ab 1959 wurden die Provenienzen, soweit das noch möglich war, wieder hergestellt und der Bestand neu verzeichnet. Da eine Registraturordnung aus der Zeit vor 1815 weder erhalten noch auf den formierten Aktenbänden erkennbar ist, wurde der Bestand nach einem Dezimalsystem vollkommen neu geordnet. In der Zeit ihrer Entstehung formierte Aktenbände sind durch ein * gekennzeichnet. Bis 1982 war die Verzeichnung der Akten auf Karteikarten abgeschlossen. In den 1990er Jahren wurden die Karteikarten mit Hilfe einer Textverarbeitungssoftware (word) abgeschrieben. Diese Daten wurden vor 1999 in works und 2001 in ACCESS konvertiert. Im Jahr 2007 wurden die Daten in ScopeArchiv eingelesen. Gleichzeitig wurde die Klassifikation überarbeitet und leicht modifiziert. Die Stadtgerichtsprotokolle wurden einer eigenen Rubrik innerhalb der Klassifikation zugewiesen und mit den Angaben aus der Evakuierungsliste von 1939 verzeichnet. Des Weiteren wurde eine Klassifikationsrubrik für 'Einzelne Rechnungen' eingefügt. Danach wurden die Aktentitel an die Verzeichnungsrichtlinie des Stadtarchivs Saarbrücken angepasst. Aktentitel, Enthält-Vermerke und Darin-Vermerke wurden fachlich korrekt getrennt. Eine Indizierung steht noch aus.Der ehemalige Städtische Bürodirektor Stützer hat zwischen 1945 und 1950 Teile des Bestandes aufgelöst und mit entsprechenden Splittern anderer Bestände zu Pertinenzen zusammengefügt. Unter Anwendung des Provenienzprinzips wurden diese Stützer’schen Einheiten wieder aufgelöst und so weit wie möglich, ihrer alten Registraturzugehörigkeit zugeteilt. Solcherart behandelte Aktenbände sind durch einen * vor dem Aktentitel gekennzeichnet, so dass in diesen Fällen keine vollständige Überlieferung eines Aktenbandes zu erwarten ist.

Formierung: Akten: überwiegend lose Blätter, zum Teil geheftet, zum Teil Preußische Fadenheftung; Amtsbücher zum Teil gebunden

Zitierweise: Sg. SB + laufende Nummer
Mehr anzeigen
Provenienz:
Stadtgericht Saarbrücken
Mehr anzeigen
Verwandte Bestände und Literatur:
Literatur: Rolf Wittenbrock (Hg.), Geschichte der Stadt Saarbrücken, 2 Bde. (Saarbrücken 1999); Albert Ruppersberg, Geschichte der Stadt Saarbrücken, Bd. 1: Geschichte der Städte Saarbrücken und St. Johann bis zum Jahre 1815 (Saarbrücken 21913) S. 302-440.
Mehr anzeigen
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs:
Weitere Objektseiten:
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:30 MESZ