• Ergebnis 1 von 1

Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, P 34
Mehr anzeigen
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart (Archivtektonik) >> Deposita
Mehr anzeigen
Bestandslaufzeit:
1969-2007
Mehr anzeigen
Bestandsbeschreibung:
Überlieferungsgeschichte

Die Unterlagen wurden in der Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart-Bad Cannstatt gesichtet und bewertet. Ein Teil der Unterlagen wurde zwar verzeichnet, verbleibt jedoch in der Geschäftsstelle des LSV. Dies ist im Findbuch vermerkt. Dem Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V. (IfSG) wurden lückenlose Protokollreihen des LAL, des Präsidiums und der Mitgliederversammlungen zur Bearbeitung überlassen; ebenso Protokolle der technischen Kommission, der Kommission Talentsuche/Talentförderung, des Referats Umwelt, Referats Öffentlichkeitsarbeit und der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ). Kassationen wurden keine vorgenommen. Die Provenienz der Unterlagen ist über den Aktenplan des LSV rekonstruierbar. Für die Bereiche "Geschäftsleitung" und "Leistungssport" ist dieser im Anhang des Findbuchs beigefügt.
Hinweis:
41 Verzeichnungseinheiten enthalten personenbezogene Daten und wurden daher gesperrt. Dabei handelt es sich um Bewerbungsunterlagen, Unterlagen zu Arbeitsverhältnissen, Nominierungsvorschläge oder Anträge auf Sportförderung, die jedoch nur einen sehr geringen Teil der jeweiligen Verzeichnungseinheit ausmachen. Diese Unterlagen sind durch * gekennzeichnet. Es gelten die Sperrfristen nach § 6 (Nutzung des Archivguts) des Gesetzes über die Pflege und Nutzung von Archivgut (Landesarchivgesetz Baden-Württemberg - LArchG) vom 27. Juli 1987.
Der Bestand des LSV befindet sich als Depositum im Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Er umfasst 140 Verzeichnungseinheiten mit ca. 8 lfd. m.
Zitiert werden sollte wie folgt: Hauptstaatsarchiv Stuttgart, P 34 Landessportverband Baden-Württemberg e.V., Nr. 1ff.

Inhalt und Bewertung

Einleitung
Die Gründung des Landesausschusses zur Förderung des Leistungssports (zunächst LAS später LAL) wurde anlässlich einer Sitzung der drei Sportbünde am 30. Januar 1970 in der Sportschule Schöneck in Karlsruhe-Durlach vorbereitet. Am 14. März 1970 trat der Ausschuss zu seiner konstituierenden Sitzung in Stuttgart zusammen. Seine Aufgaben waren die gemeinsame Schaffung von Infrastruktur zur Unterstützung des Spitzensports (z.B. durch Regionaltrainer), der Ausbau von Fördermöglichkeiten sowie die Talentsuche und -förderung. Als Vorsitzender wurde Prof. Robert Suhr, Vorsitzender des Badischen Sportbundes Nord, gewählt.
Während der ersten Besprechung durch eine "ad hoc Kommission" am 26. Dezember 1971 im Haus des Sports in Karlsruhe wurde der Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft der Landessportbünde gemacht, eine Mitgliederbefragung über einen noch engeren Zusammenschluss der drei Sportbünde durchzuführen. Seit August 1972 stand der Gründung eines Landessportverbands, als der Spitzenorganisation der Sportselbstverwaltung in Baden-Württemberg, schließlich nichts mehr im Wege. Die Präsidenten der Sportbünde beschlossen, dass die Gründung nur erfolgen könne, wenn die Strukturfrage ausgeklammert bliebe. Man einigte sich darauf, dass die Sportbünde unter dem Dach des LSV weiterbestehen sollten. Im selben Jahr wurde während einer Sitzung in Freudenstadt die Satzung erarbeitet, die im November in Stuttgart redaktionell durch die Satzungskommission ausgearbeitet und verabschiedet wurde. Die Gründung des LSV war im Frühjahr 1973 anberaumt, jedoch musste die Satzung noch den bestehenden Bundes- und Verbandssatzungen angepasst werden.
Am 3. November 1973 fand die Gründungsfeier in Böblingen statt. Zum Versammlungsleiter wurde Theo Gießelmann, Oberbürgermeister von Weinheim, gewählt. Danach folgten die Wahlen des Präsidiums. Gewählt wurden: Hans Gmelin (Präsident), Prof. Robert Suhr und Dr. Herman Person (Vizepräsidenten), Günter Grob (Schriftführer), Theo Gießelmann und Ludwig Friedrich (Vertreter für den BSB Nord), Herbert Weiß und Fritz Gisy (Vertreter für den BSB Freiburg), Erwin Nagel, Alfred Finkbeiner, Alfred Jetter, Franz Stuemper und Dr. Jürgen Hahn (Vertreter für den WLSB), Walter Ayass (Jugendvertreter) und Trudl Schmid (Frauenvertreterin). Es wurde ebenso beschlossen, dass die Etat- und Finanzhoheit bei den Sportbünden und Fachverbänden verbleiben sollte.
Der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (LSV) stellt mit ca. 3,8 Mio. Mitgliedern und über 11.400 Vereinen die zweitgrößte Personenvereinigung im Land Baden-Württemberg dar. Er umfasst 98 Mitgliedsorganisationen, die sich in drei Mitgliedssportbünde (WLSB, BSB Nord und BSB Freiburg), 88 Fachverbände und sieben Verbände mit besonderer Aufgabenstellung unterteilen lassen. Neben dem Geschäftsführenden Präsidium und dem Gesamtvorstand arbeiten folgende ehrenamtliche Gremien: LAL, Frauen im Sport, Sport und Umwelt/Agenda, Sport und Bildung.
Maulbronn, im September 2012
Markus Friedrich M.A.
(Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V.) Aktenplan Geschäftsleitung
1.1-00 Präsidiumsprotokolle
1.1-01 Mitgliederversammlung
1.1-02 Insider-Kommission
1.1-03 Aufnahmeanträge
1.1-04 Jahrestagungen
1.1-05 Sportbünde Baden-Württemberg
1.1-05/1 Protokolle WLSB-Präsidium
1.1-05/2 Protokolle Mitgliederversammlungen der regionalen Sportbünde
1.1-06 Deutscher Olympischer Sportbund
1.1-06 "P" DOSB - Protokolle
1.1-07
1.1-08 DOSB-Bundestag
1.1-09 DOSB-Kongress
1.1-10 Landessportbünde - Ständige Konferenz
1.1-10.1 Ständige Konferenz
1.1-11 Landessportbünde - Geschäftsführertagung
1.1-12 Fachverbände im LSV
1.1-12/1 Verbandsheime
1.1-13 FV - Vertreter in Spitzengremien
1.1-14 BWSJ
1.1-15 Betriebsrat
1.1-16 LSV-Geschäftsstelle
1.1-16/1 Haus des Sports
1.1-17 Sportjournal / Sport in BW
1.1-18 Öffentlichkeitsarbeit
1.1-19 Kommission Verwaltungsvereinfachung
1.1-20 Ehrenamt im Sport
1.1-21 Ausschüsse und Kommissionen
1.2-00 Ehrungen
1.2-01 Garantien und Gebrauchsanweisungen
1.2-02 Glückwünsche
1.2-03 Betriebsanleitungen
1.2-04 Stadtpläne
1.2-05 Hotels und Tagungsorte
1.2-06 Funktionsträger im LSV
1.2-07 Bücher
1.2-08 Grußworte
1.2-09 EDV-Kommunikation
1.2-10 Sportentwicklung
1.2-11 Satzungen
1.2 -12 Visitenkarten
1.3-00 FVA Berlin
1.3-01 Deutsches Sportmuseum / Institut für Sportgeschichte
1.3-02 DOG
1.3-03 Hotel- und Gaststättenverband
1.3-04 Staatliche Toto Lotto GmbH
1.4-00 KM
1.4-01 Landesparlament (Fraktionen)
1.4-02 Landesregierung
1.4-03 Landtagsausschüsse
1.4-04 Parteien (Bundes- und Landesebene)
1.4-05 Landesbeirat für Sportfragen
1.4-06 Sportreferentenkonferenz
1.4-07
1.4-08 Kommunale Spitzenverbände
1.4-09 Kommune - Verein/Verband
1.4-10 Landesstiftung
1.4-11 Bundesregierung / Bundestag
1.4-12 Amoklauf
1.5-00 Innerdeutscher Sportverkehr (neue Bundesländer)
1.5-01 Auslandskontakte
1.5-02 Entwicklungshilfe
1.5-03 Umfrage Fachverbände - Entwicklungshilfe
1.5-04 Sport und Europa
1.5-05 Frankreich - Landessportverband
1.5-06 Sport für Aussiedler
1.5-07 Sport + Tourismus
1.5-08 Sport und Mobilität
1.5-09 Familie und Sport
1.6-00 Leistungssport
1.6-01 Olympiastützpunkte
1.6-02 OSP Stuttgart
1.6-03 OSP Freiburg
1.6-04 OSP Rhein-Neckar
1.6-05 OSP Tauberbischofsheim
1.6-06 Vermarktung
1.6-07 SMBW (Sport-Marketing BW)
1.6-08 FEMAT
1.6-09 Sport und Wirtschaft
1.6-10 Daimler AG
1.6-11 Olympiabewerbung
1.6-12 Sportgala
1.6-13 Olympische Spiele Vancouver 2010
1.6-14 Spitzensportland
1.7-00 Schule-Verein
1.7-01 Hochschulen
1.7-02 Lehren und Lernen
1.7-03 Weiterbildung
1.7-04 Kulturprogramm ländlicher Raum
1.7-05 Volkshochschulen
1.7-06 Sport und Gesundheit
1.7-07 Schulsport
1.7-08 Sportmedizin
1.7-09 Sport im Vorschulalter
1.7-10 Sport für Ältere
1.7-11 Sport und Kirche
1.7-12 Sport und Frauen
1.8-00 Vereine
1.8-01 Großvereine
1.8-02 Steuern
1.8-03 Sportstättenbau
1.8-03/1 Sportstättenentwicklung + IAKS
1.8-04 Landessportpläne
1.8-05 Rechnungshof
1.8-06 LSV-Haushalte
1.8-07 Finanzanalyse
1.8-08 FISAS
1.8-09/1 Rechtsfragen
1.8-09/2 Staatsziel
1.8-10 VBG
1.8-11 GEMA
1.8-12 Sportversicherungen
1.8-13 Spardiskussion
1.8-14 Medien
1.8-15 Vereinbarungen / Verträge
1.9-00 SPD
1.9-01 Vereinsordner Hipp
1.9-02 Verbandsordner Hipp
1.9-03 LSV-Seminare
1.9-04 LSV-intern
1.9-05 Betriebssport
1.9-06 Lehraufträge Hipp
1.9-07 Vorträge Hipp
1.9-08 Folien Hipp
1.9-09 Blindbewerbungen
1.10-00 Strukturkommission
1.10-01 Strukturkommission - Arbeitsgruppen Leistungssport
- 00 Protokolle - 01 Schriftwechsel
2.1 Förderkonzepte
2.1.1 Förderkonzept des LSV/LAL
A Laufende Auswertungen
B Endergebnisse
2.1.2 Förderkonzept des DSB/BL
2.1.3 Förderkonzepte anderer Bundesländer
2.1.4 Kooperationsgrundsätze
2.1.5 Broschüren, Leistungssportkonzepte,
Richtlinien
2.1.6 Leitfaden Leistungssport
2.2 Landesfachverbände (rote Ordner)
2.2.-01 Schriftwechsel mit allen Fachverbänden
2.2.-02 Fördermittel
Inhaltsverzeichnis der "roten Ordner":
1 Förderungskonzept
2 Strukturplan / Regionalkonzept /
Gesprächsvermerke
3 Jahresplanung / Mittel
4 Optimierte Förderung /
Rahmentrainingsplan (RTP)
5 Regionale Spitzensportzentren / Stützpunkte /
Fördergruppen, Talentsuche/Talentförderung
6 Schule / Verein
7 Kaderlisten
8 Trainer
9 Anschriften
10 Schriftwechsel
11 Fachverbandsinformationen
12 LLZ / Internat
2.2.0 verschiedene Sportarten
2.2.1 American Football
2.2.2 Badminton
2.2.3 Bahnengolf
2.2.4 Base- und Softball
2.2.5 Basketball
2.2.6 Boxen
2.2.7.1 Eissport: Eiskunstlauf
2.2.7.2 Eissport: Eishockey
2.2.7.3 Eissport: Short-Track
2.2.7.4. Eissport: Curling
2.2.8 Fechten
2.2.9 Fußball
2.2.10 Gewichtheben
2.2.11 Golf
2.2.12 Handball
2.2.13 Hockey
2.2.14 Judo
2.2.15 Ju-Jutsu
2.2.16 Kanu-Rennsport
2.2.17 Kanu-Slalom
2.2.18 Karate
2.2.19 Kegeln
2.2.20 Leichtathletik
2.2.21 Moderner Fünfkampf
2.2.22.1 Radsport: Rennsport
2.2.22.2 Radsport: Kunstradsport
2.2.22.3 Radsport: Radball
2.2.22.4 Radsport: Mountainbike
2.2.23 Reiten
2.2.24.1 Rollsport: Rollkunstlauf
2.2.24.2 Rollsport: Rollhockey
2.2.25 Rudern
2.2.26 Rugby
2.2.27 Ringen
2.2.28 Schach
2.2.29.1 Schwimmsport: Schwimmen
2.2.29.2 Schwimmsport: Wasserball
2.2.29.3 Schwimmsport: Wasserspringen
2.2.29.4 Schwimmsport: Synchronschwimmen
2.2.30 Schießen / Bogenschießen
2.2.31 Segeln
2.2.32 Ski nordisch
2.2.33 Ski alpin
2.2.33.1 Snowboard
2.2.34 Sportakrobatik
2.2.35 Squash
2.2.36 Taekwondo
2.2.37 Tanzen
2.2.38 Tauchen
2.2.39 Tennis
2.2.40 Tischtennis
2.2.41 Triathlon
2.2.42.1 Turnsport: Kunstturnen
2.2.42.2 Turnsport: Rhythmische Sportgymnastik
2.2.42.3 Turnsport: Trampolinturnen /
Faustball / Orientierungslauf
2.2.43 Volleyball
2.2.43.1 Beach-Volleyball
2.3 Leistungssport-Gremien des LSV
2.3.1 Landesausschuss zur Förderung des
Leistungssports (LAL)
2.3.2 Technische Kommission
2.3.3 Trainerkommission
2.3.4 Kommission Talentsuche / Talentförderung
2.3.5 ¿¿¿¿¿¿¿..
2.3.6 Arbeitsgruppe "Sportmedizin"
2.3.7 Expertenkommission Sportspiele
2.3.8 ¿¿¿¿¿¿¿..
2.3.9 AG "D-Kader-Struktur"
2.3.10 ¿¿¿¿¿¿¿..
2.3.11 AG "Förderstrukturen"
2.3.12 AG "Leistungssport-Entwicklung"
2.3.13 AG "Trainer"
2.4 Deutscher Olympischer Sportbund /
Geschäftsbereich Leistungssport (BL)
2.4.1 Beirat der LAL's
2.4.2 Leistungssportreferenten der LAL's
2.4.3 Bundeskader
2.4.4 Projekte
2.5 Stiftungen
2.5.1 Stiftung ´Olympia-Nachwuchs BW´
2.5.2 Stiftung Deutsche Sporthilfe
2.5.3 Stiftungen allgemein
2.6 Olympiastützpunkte
Inhaltsverzeichnis der OSP-Ordner:
1 Satzung, Geschäftsordnung
2 Kuratorium, Mitgliederversammlung
3 Sportarten, Regionalkonzepte
4 Vorstand, Sportbeirat/-ausschuß
5 Wirtschaftspläne, Jahrespläne
6 Geräteanschaffungen
7 Schriftwechsel
8 Internat, Haus der Athleten, Eliteschule
9 Marketing
10 Sportmedizin, -wissenschaft, Physio
11 Investitionen, Baumaßnahmen
12 Verschiedenes
2.6.1 Olympiastützpunkt Freiburg
2.6.2 Olympiastützpunkt Rhein-Neckar
2.6.3 Olympiastützpunkt Stuttgart
2.6.4 Olympiastützpunkt Tauberbischofsheim
2.6.5 Leitungsstab
2.6.6 OSP Baden-Württemberg
2.7 Bundesstützpunkte und Schwerpunkt-
Sportarten in Baden-Württemberg
2.8 Stützpunkte in Baden-Württemberg
2.8.1 Regionale Spitzensport-Zentren 2.9 Verbundsystem Leistungssport - Schule
2.9.1 Partnerschulen
2.9.2 Stützunterricht
2.9.3 Kooperationsprogramm Schule-Verein
2.9.4 Jugend trainiert für Olympia
2.9.5 Lehrer-Trainer - Einstellung in Schuldienst
2.9.6 Eliteschulen
2.9.7 Virtuelles Klassenzimmer
2.10 Sportinternate
2.10.1 Ski-Internat Furtwangen
2.10.2 Sport-Teilinternat Heidenheim
2.10.3 Haus der Athleten OSP Stuttgart
2.10.4 Haus der Athleten OSP Rhein-Neckar
2.10.5 Haus der Athleten OSP Freiburg
2.10.6 Internat Rhythmische Sportgymnastik
Fellbach-Schmiden
2.10.7 Sport-Teilzeitinternat Ludwigsburg
2.10.8 Ausdauer-Leistungszentrum Sigmaringen
2.10.9 Haus der Athleten OSP Tauberbischofsheim
2.10.10 Handball-Teilzeitinternat Stuttgart-
Ostfildern
2.10.11 Urspringschule Schelklingen (Basketball)
2.10.12 Isnyer Modell (ISMO)
2.10.13 Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe
2.10.14 Andere Internate
2.10.15 Veranstaltungen
2.10.16 LSV-Experten-Hearings
2.11 Laufbahnberatung/Umfeldmanagement
2.11.1 Partner-Hochschulen
2.11.2 Berufliche Ausbildung
2.11.3 Bundeswehr-Sportfördergruppen
2.12 Landestrainer-Berufsbild
2.13 Leistungssportkoordinatoren
2.14 Trainerweiterbildung
2.15 Sportwissenschaft
2.15.1 IAT Leipzig
2.16 Sportmedizin
2.16.1 Struktur- und Funktionsplan, Konzept,
Richtlinien, Profile
2.16.2 Untersuchungsstellen
2.16.2.1 Universität Freiburg
2.16.2.2 Universität Tübingen
2.16.2.3 Universität Heidelberg
2.16.2.4 Universität Ulm
2.16.2.5 OSP Stuttgart, Außenstelle Tübingen
2.16.2.6 Sporttraumatologie im Mooswald, Freiburg
2.16.3 Physiotherapie
2.16.4 Anti-Doping
2.17 Investitionen / Baumaßnahmen
2.18 Kommunale Sportförderung
2.19 Sport und Wirtschaft
2.20 Trainerakademie Köln
2.21 Veranstaltungen (außerhalb LSV)
(Teilnahme / Besuch durch LSV-Mitarbeiter
an / bei Kongressen, Symposien, Workshops, ...)
2.22 Öffentlichkeitsarbeit Leistungssport
2.23 Olympische Spiele
2.24 Behindertensportverband
Baden-Württemberg
2.25 Betriebsrat
2.26 Bundesministerium des Innern (BMI)
2.27 Ministerium für Kultus, Jugend
und Sport (KM)
2.28 Stiftung "Soziale Hilfe für
Spitzensportler in Baden-Württemberg"
2.28.1 Vorstand
2.28.2 Kuratorium
2.29 LSV-GEK-Trainerpreis
Mehr anzeigen
Umfang:
140 Verzeichnungseinheiten (ca. 8,00 lfd. m)
Mehr anzeigen
Verwandte Bestände und Literatur:
Günter Grob: Der Sport. Lesebuch zur Geschichte des Sports in Württemberg. Daten, Dokumente, Bilder. Hrsg.: Württembergischer Landessportbund. Stuttgart 1992.
Mehr anzeigen
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 14:48 Uhr