• Ergebnis 1 von 1

Michelstadt, Obere Pfarrgasse 25

Denkmalart:
Baudenkmal
Land:
Hessen
Kreis:
Odenwaldkreis
Ort:
Michelstadt
Ortsteil:
Michelstadt
Straße und Hausnummer:
Obere Pfarrgasse 25
Beschreibung:
Städtebaulich bedeutender Kopfbau in der Gabelung zwischen Pfarrgasse und Mauerstraße, erbaut um 1690 von der Witwe eines Ratsherren, später von dem Stadtschultheiß und Zentgrafen M. B. Fahlmer, dann vom Rentmeister Heinsius bewohnt. Qualitätvolles Fachwerkhaus, im Erdgeschoß teilweise massiv, mit Mann-Streben an der Südwest-Ecke und an den Stuhlsäulen; an der Giebelwand mehrere Andreaskreuze in den Brüstungsfeldern. Im Inneren ein gotisches Sandsteinportal, wohl von einem Vorgängerbau stammend. Südlich ein gutes barockes Türblatt. Das Haus war ursprünglich mit der Traufseite nach Westen orientiert. Es wurde seit 1983 restauriert.
Rechteinformation:
Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Letzte Aktualisierung: 11.04.2018, 18:18 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Michelstadt, Obere Pfarrgasse 25