• Ergebnis 1 von 1

Kläger: Ludwig Bro(c)kes, Kaufmann und Bürger zu Lübeck, zur Zeit in Hamburg (Beklagter).- Beklagter: Andreas Tegge als Vormund der Cäcilie Brockes, geb. Tegge, Witwe des Barthold Brockes, Bürger zu Hamburg, sowie Dr. Thomas Stampeel, Henrich Pumpe und Johann Staphorst...

Vollständiger Titel:
Kläger: Ludwig Bro(c)kes, Kaufmann und Bürger zu Lübeck, zur Zeit in Hamburg (Beklagter).- Beklagter: Andreas Tegge als Vormund der Cäcilie Brockes, geb. Tegge, Witwe des Barthold Brockes, Bürger zu Hamburg, sowie Dr. Thomas Stampeel, Henrich Pumpe und Johann Staphorst als Vormünder der Kinder des Barthold Brockes (Kläger).- Streitgegenstand: Appellationis, nunc (1663) citationis ad reassumendum; Zuständigkeit der Hamburger Gerichte in einem Arrestverfahren gegen den Kläger als Lübecker Bürger wegen einer Schuldforderung der Beklagten.- Weiterer Prozess: Kläger: Bernhardt Brockes, Sohn des Barthold Brockes, Bürger zu Hamburg (Beklagter).- Beklagter: Ludwig Brockes, Kaufmann und Bürger zu Lübeck (Kläger).- Streitgegenstand: Appellationis et citationis ad videndum deduci principaliter nullitates; Zuständigkeit des Reichskammergericht und der Gerichte in Lübeck bei anhängigen Prozessen vor Bergedorfer und Hamburger Gerichten in einem Beleidigungsprozess des Beklagten gegen den Kläger u.a. wegen des Vorwurfs der widerrechtlichen Aneignung von Prozessakten des Reichskammergerichts
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 211-2_B 85
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
B 5855
Mehr anzeigen
Kontext:
Reichskammergericht >> B
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1637-1683
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Enthält: Prokuratoren: Kläger: Dr. Conrad Blaufelder (1645), Lt. Ulrich Daniel Kühorn (1664). Beklagter: Dr. Johann Georg von Gülchen (senior) (1649), Dr. Johann Paul Fuchs (1677), Lt. Bernhard Henning (1676; praes. 1680).- Instanzen: 1. (Rat 1648). 2. Reichskammergericht 1649-1683.- Weiterer Prozess: (6) 1. Rat der Stadt Lübeck 1678. 2. Reichskammergericht (1679).- Zu beiden Prozessen: (7) Obligationen ("Pfandverschreibungen") des Klägers und seines Gesellschafters Hans von Senden, Kaufmann in Danzig, für Barthold Brockes 1637 und 1639 in Höhe von insgesamt 21 000 Reichstalern; Geschäftsbriefe 1640-1650 und 1664 zwischen Barthold Brockes, Ludwig Brockes, Hans von Senden, Otto Brockes (der Jüngere) in Lübeck, Cäcilie Brockes und Niclas Kopmann, Bevollmächtigter des Barthold Brockes; Aufstellungen des Klägers von 1640 und ca. 1650 über die an Hans von Senden gelieferten Waren und über die Rückzahlung der Darlehen des Barthold Brockes; Auszüge aus den Akten der vor Danziger Gerichten anhängigen Prozesse des Klägers gegen seine Gläubiger 1643 und 1664; Vergleich von 1676 zwischen den Prozessparteien; Vergleich von 1676 zwischen den Prozessparteien.
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Archivale
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Verwandte Bestände / Verzeichnungseinheiten: 741-4_S11060 (Bestelleinheit) [Mikroverfilmung von]
Mehr anzeigen
Bemerkungen:
Akte unvollständig.
Mehr anzeigen
Bestand:
211-2 Reichskammergericht
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 30.03.2022, 14:07 MESZ