• Ergebnis 1 von 1

Hanau, Auwanneweg 29, Auwanneweg 31

Denkmalart:
Baudenkmal
Land:
Hessen
Kreis:
Main-Kinzig
Ort:
Hanau
Ortsteil:
Großauheim
Straße und Hausnummer:
Auwanneweg 29, Auwanneweg 31
Beschreibung:
Bauzeit: 1905 (Entwurf)Architekt: August BoniferDas als Doppelhaus konzipierte Mietwohnhaus mit jeweils einer Wohnung pro Etage dokumentiert den um 1900 erstarkenden Trend, Neubauten im städtischen Stil und somit als verklinkerte Rohziegelbauten historistischen Stils zu erstellen. Das zweigeschossige Wohnhaus mit dreigeschossigen Risaliten überragte die umliegenden Bauten vergleichbaren Stils um ein Geschoss und wirkte durch die filigranen, noch heute erhaltenen Schwebegiebel und die durch helle Verblender hervorgehobenen Quadratmuster an den Seitenwänden auffallend repräsentativ. Auch wurden anstelle der roten Klinker in diesem Falle weiße verwendet, gegen die sich die in rotem Ziegel ausgeführten Lisenen und Entlastungsbögen der Fenster lebhaft absetzten. Die erhaltene, ebenfalls in Ziegel ausgeführte Umfassungsmauer bereichert zusammen mit den historischen Dachgauben das überzeugende Erscheinungsbild dieses weitgehend ungestörten Belegs städtischer Bauweise im Grossauheim der Jahrhundertwende.
Ereignis:
Datierung
(wann):
1905
Rechteinformation:
Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Letzte Aktualisierung: 11.04.2018, 18:18 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Hanau, Auwanneweg 29, Auwanneweg 31