• Ergebnis 1 von 1

1389 Januar 5. Vor dem osnabrücker Stadtrichter Johan Scoke überlassen Heynike de Bere und sein Sohn Frederik an Ludeken den Beren das Gogericht zur Angelbeke und zu Ostercappelen, womit sie belehnt sind, für 109 Mark osnabrückisch. Zeugen: Gerd de Buck, Propst zu St....

Vollständiger Titel:
1389 Januar 5. Vor dem osnabrücker Stadtrichter Johan Scoke überlassen Heynike de Bere und sein Sohn Frederik an Ludeken den Beren das Gogericht zur Angelbeke und zu Ostercappelen, womit sie belehnt sind, für 109 Mark osnabrückisch. Zeugen: Gerd de Buck, Propst zu St. Johann, Frederik de Bere Hugen Sohn, Johan Hake, Stephan van Haren. Original Pergament. Die beiden Siegel: des Richters und Heyniken des Beren, an Pergamentstreifen.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1389 Januar 5 I
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1389
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Johan Scoke, Stadtrichter
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ