• Ergebnis 1 von 1

König Ludwig befreit die Bürger von Esslingen, Wolfram und Johannes von Bernhausen, Walter von Urbach, und ihre Bürgen wegen des um seinetwillen erlittenen Schadens von allen Schulden, Wucher, Schaden und Leistungen an Juden, welchen zu seinen Feinden übergegangen...

Vollständiger Titel:
König Ludwig befreit die Bürger von Esslingen, Wolfram und Johannes von Bernhausen, Walter von Urbach, und ihre Bürgen wegen des um seinetwillen erlittenen Schadens von allen Schulden, Wucher, Schaden und Leistungen an Juden, welchen zu seinen Feinden übergegangen sind, verbietet den Bürgern, irgendeine Zahlung zu leisten oder sonst den Genannten Schaden zu verursachen.
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 U 251
Kontext:
Kaiserselekt >> Urkunden
Laufzeit:
1316 Januar 31
Provenienz:
Reichsstadt Esslingen
Archivalientyp:
Urkunden
Sprache der Unterlagen:
Lateinisch
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Gerolfing

Aussteller: Ludwig der Bayer, König

Empfänger: Bürger von Esslingen

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: Siegel gut erhalten

Druck: MGH Const. 5 S. 291 Nr. 346 (aus A)

Publiziertes Regest: Regg. Ludwig d. B. H. 1 n. 6
Indexbegriff Ort:
Esslingen am Neckar ES
Gerolfing : Ingolstadt IN
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H 51 Kaiserselekt
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 17:02 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

König Ludwig befreit die Bürger von Esslingen, Wolfram und Johannes von Bernhausen, Walter von Urbach, und ihre Bürgen wegen des um seinetwillen erlittenen Schadens von allen Schulden, Wucher, Schaden und Leistungen an Juden, welchen zu seinen Feinden übergegangen...