• Ergebnis 1 von 1

Ringgespräch

Alternativer Titel:
Der Tisch (Paralleltitel)
Objektbezeichnung:
Objektkunst
Objektbeschreibung:
Das Ensemble "Ringgespräch" auf dem Gelände der Kartause-Hain-Schule besteht aus einem ca. 1 m hohen runden Tisch und sieben, gleichmäßig um den Tisch gruppierten Sesseln mit sehr hohen Rückenlehnen. Tisch und Sessel sind aus Beton gegossen und anschließend mit Ziegelsteinen verklinkert worden. In der Mitte des Tisches ist ein kleiner Findling platziert, aus dem der Künstler das Halbrelief eines Kindergesichtes heraus gearbeitet hat, so dass der Stein wie die Abbildung eines gewickelten Säuglings erscheint.
Der damalige Schulleiter initiierte 1980 den Bau des Werkes als Gemeinschaftsarbeit des Künstlers mit Schülerinnen und Schülern der Schule, die zur Dokumentation ihrer Arbeit ihre Namen in die verarbeiteten Ziegel geritzt haben.
Der Künstler Anatol, 1931 als Karl-Heinz Herzfeld geboren, gehört zu den bekanntesten Düsseldorfer Künstlern. Der ausgebildete Kunstschmied und Absolvent der Düsseldorfer Kunstakademie erlangte außerdem einen gewissen Bekanntheitsgrad als puppenspielender Polizist im Rahmen der Verkehrserziehung an Düsseldorfer Grundschulen. Seit den frühen 80er Jahren hat Anatol sein Atelier in Neuss auf der Museumsinsel Hombroich, wo er auch wohnt.
Mit seiner Werkreihe der "Ringgespräche" thematisiert Anatol die Notwendigkeit des Gespräches als wichtiges Kommunikationsmittel der Menschen. Die Bezeichnung "Ringgespräche" bezieht sich auf eine Lehrmethode von Joseph Beuys, dessen Meisterschüler er war. Das Bild des runden Tisches symbolisiert in Anlehnung an unseren alltäglichen Sprachgebrauch die Gleichberechtigung aller Beteiligten und steht für den demokratischen Austausch.
Im "Ringgespräch" in der Kartause-Hain-Schule steht die Kinderfigur in der Tischmitte für die Bereitschaft, das Kind und seine Bedürfnisse zum Thema aller Gespräche in dieser Runde zu machen.

Jeannette Petersen
Material/Technik:
Beton, Ziegelsteine, Stein
Ereignis:
Herstellung
(wann):
15.9.1980
Klassifikation:
Objektkunst (Sachgruppe)
Standort:
Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
Inventarnummer:
KA.SB416
Letzte Aktualisierung: 22.07.2020, 10:16 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Ringgespräch