• Ergebnis 1 von 1

Porträt Adam Friedrich Oeser

Objektbezeichnung:
Pastell
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Pastell
Mehr anzeigen
Maße:
52 x 40 cm
Mehr anzeigen
Ereignis:
Gemalt
Mehr anzeigen
(wer):
(wann):
1798
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Porträt; Freundschaftskult; Geselligkeitskultur; Literarische Öffentlichkeit
Mehr anzeigen
Bezug (wer):
Verwandtes Objekt und Literatur:
Körte, Wilhelm, 1811: Johann Wilhelm Ludwig Gleims Leben. Aus seinen Briefen und Schriften, Halberstadt, 043
Niemann, Ludwig Ferdinand, 1824: Die Stadt Halberstadt und die Umgebung derselben, Halberstadt, 091
Jaenicke, Eduard, 1865: Inventarium der zum Canonicus-Gleim’schen Nachlasse gehörigen Bücher, Handschriften, Gemälde und Kupferstiche (handschriftlich), Halberstadt, 053
Becker, Carl, 1911: Der Freundschaftstempel im Gleimhause zu Halberstadt, Halberstadt, 124
Scholke, Horst, 2000: Der Freundschaftstempel im Gleimhaus zu Halberstadt. Porträts des 18. Jahrhunderts. Bestandskatalog. Bearb. v. Horst Scholke mit einem Essay von Wolfgang Adam, Leipzig, 153
Nachlassinventar, 1803: Inventarium des Nachlasses des am 18ten Februar 1803 zu Halberstadt verstorbenen Canonicus und Dom-Secretair Johann Wilhelm Ludwig Gleim, ..., Halberstadt, XX.028.52
Körte, Wilhelm, [1810/20]: Inventarium der zum Canonicus-Gleimschen-Nachlaße gehörigen Bücher und Handschriften, Kupferstiche und Gemälde. Angefertigt durch Dr. Wilhelm Körte, damit darnach ein wißenschaftlich geordnetes Verzeichniß demnächst angefertigt werden könne, [Halberstadt], IV.120
Mehr anzeigen
Standort:
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung, Halberstadt
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
A 127
Mehr anzeigen
Sammlung:
Porträtsammlung Freundschaftstempel
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung
Letzte Aktualisierung: 09.10.2018, 19:35 MESZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Porträt Adam Friedrich Oeser