• Ergebnis 1 von 1

Hören, Sehen, Sprechen

Objektbezeichnung:
Skulptur
Objektbeschreibung:
Drei große Steine mit jeweils stilisierten Einarbeitungen in Form von Mund, Nase, Augen und Ohren liegen auf der Erde und bilden eine Art Kreis. Bei jedem der Steine ist ein Teil des Gesichtes durch die bildhauerische Gestaltung besonders hervorgehoben; einer hat besonders große Augen, einer einen deutlich herausgearbeiteten Mund mit wulstigen Lippen und einer besonders betonte Ohren. So als wendeten sie sich voneinander ab, sind die "Gesichter" im Kreis nach außen gerichtet. Der Titel der Arbeit macht deutlich, dass hier die drei wichtigsten Elemente der Kommunikation thematisiert werden: das Sehen, das Sprechen und das Hören.
Die Arbeit stammt von dem 1931 geborenen deutschen Künstler Anatol Herzfeld, der in der Regel nur als Anatol auftritt und mit bürgerlichem Namen Karl-Heinz Herzfeld heißt. Nach einer Lehre als Kunstschmied trat Anatol in den Polizeidienst ein, wo er einen gewissen Bekanntheitsgrad als puppenspielender Polizist im Rahmen der Verkehrserziehung in Schulen erlangte. Seine Begegnung mit Josef Beuys während seines berufsbegleitenden Studiums an der Düsseldorfer Kunstakademie wird prägend für sein gesamtes künstlerisches Werk. Seit den frühen 80er Jahren hat Anatol sein Atelier in Neuss auf der Museumsinsel Hombroich, wo er auch wohnt. Mittlerweile gilt er als einer der vielseitigsten und produktivsten deutschen Künstler mit einem fast unüberschaubaren Oeuvre, das von Zeichnungen über Radierungen, Malerei bis hin zu Multiples und skulpturalen Arbeiten aus den unterschiedlichsten Materialien reicht.
Anatol ist in vielen deutschen Städten mit Werken im öffentlichen Raum vertreten.

Jeannette Petersen
Material/Technik:
Felsgestein, Pflasterstein
Ereignis:
Herstellung
(wer):
Bildhauer: Anatol (geboren 1931)
(wann):
14.11.1985
Klassifikation:
Skulptur (Sachgruppe)
Standort:
Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
Inventarnummer:
KA.SB184
Letzte Aktualisierung: 01.04.2019, 11:34 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Hören, Sehen, Sprechen
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/MLEZ7DQ2D42K5XSCYURFAGK6EBB4UZ7C