• Ergebnis 1 von 1

Asylbewerber aus Ostwürttemberg nach Sachsen verfrachtet

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 1/002 D911041/132
Alt-/Vorsignatur:
C911041/216
Kontext:
Hörfunksendungen des SDR aus dem Jahre 1991 >> September 1991
Laufzeit:
Donnerstag, 26. September 1991
Enthältvermerke:
Die Tatsache, daß Asylbewerber aufgrund des Asylverfahrensgesetzes vom Bundesamt für Asylbewerber in Zirndorf aus überlasteten Bundesländern, wie Baden- Württemberg, in nicht ausgelastete umgesiedelt werden - wobei ein etwaiger Widerspruch keine aufschiebende Wirkung hätte - wird anhand einer verängstigten bulgarischen Familie, die mit einem Bus nach Sachsen gebracht wurde, beleuchtet. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble will diese Maßnahmen, trotz der asylantenfeindlichen Stimmung in den neuen Bundesländern aus der letzten Zeit, auch in Zukunft fortsetzen.
Provenienz:
SDR 1
Umfang:
0:03:15
Archivalientyp:
AV-Materialien
Indexbegriff Person:
Indexbegriff Ort:
Heidenheim an der Brenz HDH
Sachsen
Indexbegriff Sache:
Asylant: Unterbringung
Gesetzgebung: Asylbewerberleistungsgesetz
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, R 1/002 Hörfunksendungen des SDR aus dem Jahre 1991
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 16:52 Uhr