• Ergebnis 1 von 1

Geradehalter Korsett

Objektbezeichnung:
Korsett
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Das genähte Korsett mit erhöhtem Rücken hat eine kurze Taille mit tief gezogener vorderer Mitte. Es schließt vorn mit einem Mechanikverschluss und im Rücken mit einer Patentschnürung. Für die Hohlräume der Stäbe wurden Baumwollbänder aufgesteppt. Der Schulterbereich des Rückens ist vollversteift. Dort sind seitlich wattierte Träger angesetzt, die nach vorn um die Schulter herumgeführt werden, sich im Rücken überkreuzen und wieder nach vorn geführt und fixiert werden. Sie erzwingen eine vollkommen gerade Haltung. Den vorderen Rand des Korsetts ziert eine Maschinenspitze mit zweifachh durchzogenem mintfarbenem Seidenband. Der Katalog des Kaufhauses Wertheim offerierte 1903 ein ähnliches orthopädisches oder "Geradehalter Korsett für Damen". ChrW.
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Hellbrauner Baumwolldrell, hellbraun-weiße Maschinenspitze, mintfarbenes Seidenbändchen, rosafarbenes Flechtband, Baumwollband mit Gummifäden, Lederbesatz, Metallbänder, Nietenösen
Mehr anzeigen
Maße:
Länge: VL 35 cm
Länge: RL 38 cm
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wo):
Entstehungsort stilistisch: Europa
Mehr anzeigen
(wann):
um 1880
Mehr anzeigen
Klassifikation:
Unterbekleidung (Kleidung)
Mehr anzeigen
Standort:
Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
2003,KR 790
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung: 28.06.2019, 13:39 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Geradehalter Korsett