• Ergebnis 1 von 1

Joachim und Ludolff von Alvensleben und dessen Erben gegen Andreas von Meyendorff wegen von diesen unterschiedlich aufgenommener Posten, wofür Gebhardt Johann von Alvensleben gebürgt hat, welcher Bürgschaft die beiden Brüder von Alvensleben wünschten enthoben zu...

Vollständiger Titel:
Joachim und Ludolff von Alvensleben und dessen Erben gegen Andreas von Meyendorff wegen von diesen unterschiedlich aufgenommener Posten, wofür Gebhardt Johann von Alvensleben gebürgt hat, welcher Bürgschaft die beiden Brüder von Alvensleben wünschten enthoben zu werden, von von Meyendorff bei der fürstlichen-magdeburgischen Regierung jedoch belangt wurden. 1649 kam diese Angelegenheit vor das kaiserliche Kammergericht in Speyer. Die 1643 erfolgte Rückzahlung von 2000 Reichstalern und den Zinsen, die Gebhardt Johann von Meyendorff dem Joachim Werner von Alvensleben schuldig geworden war, 1620-1643
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, H 66, Nr. 750 (Benutzungsort: Wernigerode)
Kontext:
Gutsarchiv Erxleben II >> 01. Familie von Alvensleben >> 01.14. Kapital- und Schuldenwesen
Laufzeit:
(1606) - 1658
Provenienz:
Gutsarchiv Erxleben II
Archivalientyp:
Akten
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
H 66 (Benutzungsort: Wernigerode) Gutsarchiv Erxleben II
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 18.06.2020, 09:57 Uhr