• Ergebnis 1 von 1

Filius amans, et silens, Vaser medicus, pater indulgens

Objektbezeichnung:
Druckgraphik
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Radierung; Kupferstich
Mehr anzeigen
Maße:
Höhe: 237 mm (Blatt)
Breite: 398 mm (Blatt)
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wann):
1691
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Arzt
König
Krone
Liebe
Königin
Bett
Sohn
Krankheit
ICONCLASS: weibliche Personen der klassisch-antiken Geschichte
ICONCLASS: Antiochus Soter und Stratonice: der Arzt fühlt den Puls des Antiochus
ICONCLASS: Krankenbett
Mehr anzeigen
Beschriftung:
Inschrift: Filius amans, et silens, Vaser medicus, pater indulgens.
Mehr anzeigen
Verwandtes Objekt und Literatur:
beschrieben in: Le Blanc 1854-1890, S. IV, 138, 23
beschrieben in: Le Blanc 1854-1890, S. I, 382, 58-65
beschrieben in: Meyer Künstlerlexikon 1872-1885, S. III, 691, 245
beschrieben in: Briganti 1962, S. Vgl. 225, 85, 206
Teil von: Heroicae Virtutis Imagines, C. Bloemart, J. Blondeau, C. Delahaye, J. Gerardini, C. Lauwers, P. Siemon, F. Spierre, L. Visscher, nach P. Berrettini, 17 Bll., Meyer 245
hat Vorlage: Nach den Freske von P. Berrettini (Meyer 685, 11). (Florenz, Palazzo Pitti, Sala di Venere)
Mehr anzeigen
Klassifikation:
Graphik (Gattung)
Mehr anzeigen
Kultur:
Italienisch
Mehr anzeigen
Standort:
Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
PBerrettini nach AB 3.8
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig
Letzte Aktualisierung: 01.04.2021, 14:33 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Filius amans, et silens, Vaser medicus, pater indulgens