• Ergebnis 1 von 1

Amtsgericht Eckartsberga (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, C 129 Eckartsberga (Benutzungsort: Merseburg)
Kontext:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt (Archivtektonik) >> 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) >> 02.07. Gerichte und Justizbehörden >> 02.07.03. Institutionen im Regierungsbezirk Merseburg >> C 129 Amtsgerichte im Regierungsbezirk Merseburg
Bestandslaufzeit:
(1760 - 1783) 1816 - 1952
Bestandsbeschreibung:
Hinweis:
Der Bestand enthält Archivgut, das personenbezogenen Schutzfristen gemäß § 10 Abs. 3 Satz 2 ArchG LSA unterliegt und bis zu deren Ablauf nur im Wege einer Schutzfristenverkürzung gemäß § 10 Abs. 4 Satz 2 ArchG LSA oder eines Informationszuganges gemäß § 10 Abs. 4a ArchG LSA zugänglich ist.
Findhilfsmittel:
Findkartei von 1970, Überarbeitung 2002, Findbuch 2014 (online recherchierbar)
Registraturbildner:
1821 wurde in Eckartsberga für den größten Teil des früheren Amtes Eckartsberga und einige Orte der früheren Ämter Wendelstein, Naumburg, Pforta und Freiburg (Freyburg) ein Gerichtsamt eingerichtet, das bis 1839 in eine Gerichtskommission des Land- und Stadtgerichtes bzw. späteren Kreisgerichtes Naumburg umgebildet wurde. 1879 wurde in Eckartsberga ein Amtsgericht eingerichtet, das 1945 aufgelöst wurde. Dessen Aufgaben wurden nunmehr von dem für den Kreis Eckartsberga zuständigen Kreis- bzw. Amtsgericht Kölleda wahrgenommen, wobei zunächst noch eine Zweigstelle (Abteilung 4) in Eckartsberga verblieb (bis 1949 nachweisbar).
Bestandsinformationen:
Der im damaligen Staatsarchiv Magdeburg verzeichnete Bestand gelangte 1994 zuständigkeitshalber in das neu gegründete Landesarchiv Merseburg (jetzt Abteilung Merseburg des Landesarchivs Sachsen-Anhalt). 2002 wurde die Findkartei überarbeitet und ergänzt. Vom Amtsgericht Erfurt wurden 2015 2 Akten übernommen und die Findmittel entsprechend ergänzt.
Umfang:
Laufmeter: 0.7
Letzte Aktualisierung: 17.04.2018, 20:22 Uhr
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/JEIW6Y36MPQMZ35EAWSEKCV66EOZHGUY