• Ergebnis 1 von 1

Fürstliches Obervogteiamt Beuron (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, FAS DS 47 T 3
Mehr anzeigen
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen (Archivtektonik) >> Fürstlich Hohenzollernsches Haus- und Domänenarchiv (Dep. 39) >> Domänenarchiv Hohenzollern-Sigmaringen >> Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen >> Nachgeordnete Behörden >> Oberämter
Mehr anzeigen
Bestandslaufzeit:
1665-1830
Mehr anzeigen
Bestandsbeschreibung:
Überlieferungsgeschichte

Vorbemerkung
Die Unterlagen des vorliegenden Teilbestands wurden bisher in dem akzessorischen Mischbestand "Neuverzeichnete Akten (NVA)" des Depositums Fürstl. Hohenz. Haus- und Domänenarchiv verwahrt. Darin bildeten sie den Teilbestand DS 116 (Fürstl. Hohenz. Rentamt Beuron), der durch ein Zettelrepertorium flach erschlossen war.
Im Zuge der Verbesserung des Erschließungszustands der Fürstl. Rentämter löste die Bearbeiterin Frau Oberdorfer die darin enthaltenen Akten der Provenienz Fürstl. Hohenz. Obervogteiamt Beuron, das von 1802 bis 1830 auch die Funktion eines Rentamts hatte, heraus. Aus diesen Akten bildete Frau Neuendorff Ende Oktober 2003 sodann den Teilbestand 3 von DS 47 (Fürstl. Hohenz. Obervogteiamt Beuron).
Anschließend überprüfte Frau Neuendorff die einzelnen Titelaufnahmen des Zettelrepertoriums mit den dazugehörigen Akten und korrigierte und ergänzte diese, sofern es erforderlich war.
Sodann ordnete die Bearbeiterin die einzelnen Akten nach der 1842 bei den Behörden im Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen eingeführten Rubrikenordnung. In den einzelnen Rubriken wurden zunächst die Untergruppen "Normalia", "Generalia" und "Spezialia" gebildet. Innerhalb dieser Untergruppen ordnete die Bearbeiterin dann die einzelnen Archivalien chronologisch. Den auf diese Weise strukturierten Teilbestand nummerierte die Bearbeiterin sodann mit fortlaufenden arabischen Zahlen durch. Die früheren NVA-Nummern wurden jeweils als "alte Signatur" den einzelnen Titelaufnahmen beigefügt.
Ferner signierte und verpackte Frau Neuendorff die einzelnen Akteneinheiten und verstaute sie in säurefreien Archivboxen. Abschließend schrieb sie das Repertorium ins Reine und vervielfältigte es.
Vorliegender Teilbestand umfasst 92 Archivalieneinheiten aus einem Zeitraum von 1665 bis 1830 und misst 0,50 lfd. m.
Die Akten des Teilbestands unterliegen keinen Sperrfristen.
Einzelne Archivalien sind verkürzt zu zitieren: StAS Dep. FAS DS 47 T 3 Nr. ...
Sigmaringen, im November 2003
Dr. Becker


Mehr anzeigen
Umfang:
92 Einheiten (0,5 lfd.m)
Mehr anzeigen
Indexbegriff Ort:
Beuron SIG; Obervogteiamt
Mehr anzeigen
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 14:50 MESZ