• Ergebnis 1 von 1

Akten des Landtags von 1622 (Fortsetzung von Bü 39) Nr. 51: Der Landschaft schriftliche Erklärung auf die mit ihr den 22. Januar gehabte Konferenz. 1622 Jan. 23 Nr. 52: Der Landschaft weitere Erklärung, dass sie in Abwesenheit derer, die verreist sind, weiter nichts...

Vollständiger Titel:
Akten des Landtags von 1622 (Fortsetzung von Bü 39) Nr. 51: Der Landschaft schriftliche Erklärung auf die mit ihr den 22. Januar gehabte Konferenz. 1622 Jan. 23 Nr. 52: Der Landschaft weitere Erklärung, dass sie in Abwesenheit derer, die verreist sind, weiter nichts einwilligen könne. 1622 Jan. 26 Nr. 53 a): Konzept der Fürstl. Resolution an die Landschaft auf die Konferenz und übergebene 2 letzte Schriften. 1622 Jan.28 b): Konzept der Kommissare zur Ahnung der Landtagshandlung, da sie von der Landschaft wider Gebühr angetastet wurden. 1622 Jan. 25 Nr. 54: Der Landschaft weitere Erklärung auf nächstvorstehende Fürstl. Resolution. 1622 Jan. 30 Nr. 55: Legblatt wegen abgeforderten Konzepts der Fürstl. Resolution. Nr. 56: Konzept des Landtags-Abschieds, das aber nicht ingrossiert, sondern erst nachher bei Continuation des Landtags ein anderer Abschied gemacht wurde. 1622 Nr. 57: Untertänige Anzeige, was Prälaten und Landschaft in dem ihnen zugestellten Konzept des Landtags-Abschieds ihrerseits zu erinnern haben. Nr. 58: Der Fürstl. Commissare Erklärung auf der Landschaft Memorial betr. das Konzept des Landtags-Abschieds. 1622 Febr. 2 Nr. 59 a): Abt Paulus Rucker von Hirsau bittet, ihm zu erlauben, dass er wegen Erkrankung nach Hause gehen dürfte. 1622 Jan. 25 b): Memorial der Landschaft. Die noch Anwesenden bitten um ihre Dimission, da sie nicht weiter handeln könnten. 1622 Febr. 4 Nr. 60: Dekret an die Landschreiberei-Verwalter, die 30.000 fl. von den Landschafts-Einnehmern zu erheben. 1622 Febr. 6 Nr. 61: Konzept-Ausschreiben zur Continuation des Landtags. 1622 Apr. 17 Nr. 62: Verzeichnis der Prälaten, Städte und Ämter, welche zum neuen Landtag zu beschreiben. Nr. 63: Konzept: Proposition bei dem continuierten Landtag. 1622 Mai 3 Nr. 64: Extrakt aus einem untertänigen Anbringen, das dem Herzog unmittelbar (immediate) eingegeben worden. 1622 Apr. 26 Nr. 65: Verzeichnis was von jüngstgehaltenem Landtag bis dato aus der Landschaftsverwaltung auf das Kriegswesen geliefert wurde. 1622 Apr. 30 Nr. 66: Fürstl. Dekret an die zur Landschaft deputierten Kommissare, welchergestalt Herzog Johann Friderich das Kriegsvolk zur Defension im Fürstentum zu stärken begehrt. 1622 Apr. 19 Nr. 67 a): Die Erklärung der Landschaft auf die Fürstl. Proposition. 1622 Mai 7 b): Gedruckte Ordinanz. 1620 März 21 c): Concept Fürstl. Resolution, dass der Württ. Faktor zu Frankfurt der Handlung mit den Creditoren daselbst beiwohnen möge. 1623 März 21 Nr. 68: Fürstl. Resolution betr. die Steigerung der Victualien und erhöhte Taxe bei den Handwerkern. 1622 Mai 9 Nr. 69: Der deputierten Kommissare Anbringen betr.: 1.) 10 Tage Bedenkzeit der Landschaft betr. vorgenennter Punkte wegen zu geben; 2.) die Unsicherheit der Strassen belangend. 1622 Mai 10 Nr. 70: Konzept fürstl. Dekrets an die Kriegsräte betr. das Streifen und das Auslaufen der Soldaten und das Angreifen der Reiter. 1622 Mai 11 Nr. 71: Concept Fürstl. Dekrets betr. die Rauberei der Soldaten. 1622 Mai 11 Nr. 72: Konzept-Dekret an die Kammerräte: 1.) Die Deliberation wegen Anstellung mehrer Viehzucht und 2.) Erörterung der Landschaftl. Gravaminum zu befördern. 1622 Mai 13 Nr. 73: Gedrucktes Ausschreiben an alle Amtleute im Land der Soldaten halb. 1622 Mai 21 Nr. 74: Konzept Fürstl. Resolution auf Gemeiner Landschaft eingegebene Erklärung über die Propositions-Punkte. 1622 Mai 21 Nr. 75: Untertäniges Anbringen und Bedenken auf Gemeiner Landschaft eingegebene Erklärung (s. Nr. 67). 1622 Mai 22 Nr. 76: Lemblins und Buwingkhausens unvorgreifliche Erinnerung über das Konzept vorigen Bedenkens. 1622 Mai 23 Nr. 77: Überschlag, was Herzog Joh. Friedrich zur Bezahlung des geworbenen Volks haben muss und wieviel hingegen der Herzog daran vom Kreis wieder haben könnte. Nr. 78 a): Der Landschaft weitere Erklärung auf die Fürstl. Resolution. 1622 Mai 29 b): Der Landschaft übergebenes Verzeichnis, was sie jährli ch in beiden Frankfurter Messen an Special-Sorten und Wechselgeld zu entrichten hat. 1622 Juni 1 Nr. 79: Bericht der Kriegsräte und Muster-Kommissare über das Landvolk und deren Bitten, über die von der Landschaft wider die vorgegangene Auswahl und dabei beschehene Anstellung übergebenen Beschwerden. 1620 Juli 1 Nr. 80: Summarische Abrechnung des General-Kommissars über seine Einnahmen und Ausgaben von Januar bis 1. Juni 1622. Nr. 81: Protokoll über die Konferenz mit dem Kleinen Ausschuss. 1622 Juni 2 Nr. 82: Konzept Fürstl. Resolution auf der Landschaft Erklärung. 1622 Juni 3 Nr. 83: fehlt. Nr. 84: Der Landschaft Erklärung 1.) Bewilligen im Hauptpunkt monatlich 35.000 fl. 2.) Der Soldaten Licenz, deren Unterhalt bei den Untertanen und deren Bezahlung belangend. 3.) Bitten, den Untertanen, die den Landgraben verfertigt, nochmals eine Ergötzlichkeit zu geben. 4.) Wegen des Prozesses im Umfragen bei gesamter Landschaft Consess. Nr. 85: Protokoll als der Herzog die Resolution der Landschaft hat mündlich anzeigen lassen. 1622 Juni 7 Nr. 86: Beschwerde des Obersten Schafelizky gegen die Landschaft wegen bezüchtigter Parteilichkeit in vorgenommener Auswahl. 1622 Juni 10 Nr. 87: Die Erklärung der Landschaft auf die mit ihr und den fürstl. Commissaren gepflogene Konferenz. 1622 Juni 10 Nr. 88: Konzept der Fürstl. Resolution auf die schriftliche Erklärung der gemeinen Landschaft. 1622 Juni 12 Nr. 89 a): Endliche Erklärung der Gemeinen Landschaft, darin sie um Dimission bittet. 1622 Juni 14 b): Legblatt, dass der Kriegsräte weitläufiges Anbringen auf der Landschaft schriftliche Erklärung vom 21. und 14. Juni im Bd. 36 der Unionsakten (actorum Unionis), S. 124 ff. enthalten ist. Nr. 90: Untertäniges Anbringen der deputierten Räte, worauf die fürstl. Resolution auf gemeiner Landschaft letztere Erklärung zu richten. 1622 Juni 15 Nr. 91: Konzept Fürstl. Resolution auf die letzte Erklärung der Landschaft und wie diesem Landtag ein Ende zu machen. 1622 Juni 15 Nr. 92: Konzept des Landtag-Abschieds. 1622 Juni 15 Nr. 93: Bericht der Landschaft über das ihnen communicierte Concept des Landtags-Abschieds. Nr. 94: Konzept-Ausschreiben an alle Amtleute betr.: 1.) den Verkauf des Viehs ausser Land; 2.) die Vorkäufer und Hausierer; 3.) Steigerung der Victualien und Handwerkstaxen. 1622 Juli 8 Nr. 95: Der Kleine Ausschuss bittet ein Ausschreiben ergehen zu lassen, die ausständigen Zinsen der Klöster und Geistlichen Güter, auch von Städten und Ämtern der Landschafts-Verwaltung zu geben. Nebst beiliegender Specification der Ausstände. 1622 Nov. 10 Nr. 96: Concept-Ausschreiben an alle Kloster-Verwalter, Hofmeister usw. 1622 Dez. 9
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 34 Bü 39 a
Mehr anzeigen
Kontext:
Landschaft >> II. Akten >> II.2. Landtagsverhandlungen (1520-1629)
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1622
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Archivale
Mehr anzeigen
Indexbegriff Person:
Indexbegriff Ort:
Frankfurt am Main F
Hirsau : Calw CW; Benediktinerkloster
Stuttgart S
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 34 Landschaft
Mehr anzeigen
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Weitere Objektseiten:
Letzte Aktualisierung: 07.12.2021, 17:55 MEZ