• Ergebnis 1 von 1

Limburg, Gesamtanlage Altstadt und Frankfurter Vorstadt 10

Denkmalart:
Flächendenkmal
Land:
Hessen
Kreis:
Limburg-Weilburg
Ort:
Limburg
Ortsteil:
Limburg
Lage:
Gesamtanlage Altstadt und Frankfurter Vorstadt 10
Bezeichnung:
Rossmarkt
Beschreibung:
Der Rossmarkt ist eine langgestreckte, leicht unregelmäßige Platzanlage, die ursprünglich eine etwas größere Flächenausdehnung besaß, da die aus drei Fachwerkbauten bestehende Nordzeile (Rossmarkt 9-13) mit hoher Wahrscheinlichkeit erst ab circa 1670 errichtet wurde. Der Name weist darauf hin, dass der Platz als Viehmarkt genutzt wurde, dessen Händler durch ein städtisches Rossgericht bis in das späte 18. Jahrhundert streng überwacht wurden. Vom Rossmarkt aus führte ein Weg zur Greifenpforte, dem östlichsten Stadttor, das Richtung Eschhofen führte und das gleich den meisten anderen Toren kurz nach 1818 abgerissen wurde. Das Areal nördlich des Platzes ist durch Treppenwege und kleine Gässchen erschlossen. Das wohl bedeutendste historische Gebäude in diesem Bereich ist das Anwesen Rossmarkt 15, welches 1479 (d) über der erhaltenen zweigeschossigen Kelleranlage des Vorgängerbaues errichtet wurde. Es befindet sich am Anstieg eines schmalen Gehweges zum Domfelsen und wendet sich mit seiner zwerchhausüberhöhten Trauffassade als Blickziel nach Osten. Im Kern vermutlich ebenfalls noch dem 15. Jahrhundert entstammt das etwas versteckt gelegene Haus Römer 7 mit seinem steilen Giebeldach. Leider wurden einige weitere Bauten, wie etwa die Häuser Rossmarkt 5 und 17, die sehr alter Stiftsbesitz waren, stark durch Umbaumaßnahmen des 19. und 20. Jahrhunderts verändert.Die südliche Platzfront, die einst von Gebäuden des Franziskanerklosters des 18. und 19. Jahrhunderts und dem Vinzenzkrankenhaus besetzt war, ist heute durch eine moderne Bebauung und Parkplätze geprägt. Ebenfalls bedauerlich ist der Abriss der Gebäude im Bereich zwischen der Obermühle und der ehemaligen Greifenpforte, unter der sich die große Kurfürstliche Zehntscheune befand, deren Ostwand von der Stadtmauer mit Wehrgang gebildet wurde.Archäologisch ist dieser Bereich vor allem dadurch von Bedeutung, als sich hier in der Nähe der Lahnfurt die älteste vorstädtische Siedlung befunden hat, von der nicht unerhebliche Reste im Boden vermutet werden müssen.
Rechteinformation:
Landesamt für Denkmalpflege Hessen
Letzte Aktualisierung: 11.04.2018, 18:18 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Limburg, Gesamtanlage Altstadt und Frankfurter Vorstadt 10