• Ergebnis 1 von 1

Kleinere Nachlässe (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, La 149
Kontext:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein (Archivtektonik) >> Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein >> Archiv Langenburg >> Nachlässe
Bestandsbeschreibung:
1. Zur Verzeichnung der kleineren Nachlässe:
Der Bestand enthält Archivalien aus verschiedenen Nachlässen von Angehörigen des Hauses Hohenlohe-Langenburg und seiner Verwandtschaft, bei denen wegen des geringen Umfangs des Materials darauf verzichtet wurde, jeweils einen eigenen Bestand zu bilden. Die Unterlagen - hauptsächlich Korrespondenzen und persönliche Aufzeichnungen - dürften größtenteils im Zuge der Ablieferungen aus Schloss Langenburg in den 1960-80er Jahren ins Hohenlohe-Zentralarchiv gekommen sein. Da das Material zumeist als Bestandteil von anderen Langenburger Nachlässen überliefert wurde, war es dementsprechend stark mit fremden Provenienzen vermischt. Erschwerend kam die archivische Unordnung nach dem Schlossbrand 1963 hinzu. Einige wenige Unterlagen waren von den Erben und Nacherben ansatzweise geordnet und mit Notizen versehen worden, wobei besonders die Sichtung und Kommentierung des Nachlasses von Prinzessin Elise zu Hohenlohe-Langenburg (Nr. 4) durch ihren Bruder Fürst Hermann hervorzuheben ist. In Neuenstein wurden die Akten darüber hinaus im Laufe der Zeit im Zusammenhang mit den übrigen Langenburger Hinterlassenschaften grob sortiert.Zu einem eigenen Bestand wurden die kleineren Nachlässe erst bei der aktuellen Verzeichnung formiert. Er gliedert sich in 14 Nachlässe mit jeweils mehr als einem Faszikel (im Höchstfall 18) und 1 Konvolut aus 11 Nachlässen mit jeweils nur einem Faszikel. Die Nachlasser sind chronologisch (nach Geburtsdatum) angeordnet.Weitere kleinere Nachlässe aus dem Haus Hohenlohe-Langenburg befinden sich im Bestand La 120, Privatregistratur.Der Bestand La 149, Kleinere Nachlässe, wurde im Januar 2005 von Archivassessor Thomas Kreutzer im Rahmen eines durch die Kulturstiftung Baden-Württemberg geförderten Projekts geordnet und verzeichnet. Er umfasst 2,1 lfd.m. Akten und Bände in 137 Einheiten mit einer Laufzeit von (16.-17. Jh.) 1787-1935, 1960.

2. Biographische Skizzen zu den Nachlassern:
Zu jeder Person werden Lebensdaten, Geburts- und Sterbeorte, Heiratsbeziehungen sowie gegebenenfalls wichtige Ämter angegeben, woran sich jeweils eine kurze genealogische Verortung im Haus Hohenlohe-Langenburg anschließt.1. Markgraf Wilhelm von Baden, Graf von Hochberg* Karlsruhe, 8. April 1792, + Karlsruhe, 11. Oktober 1859heiratet am 16. Oktober 1830 Herzogin Elisabeth von Württemberg (siehe unter 2.)badischer General im Heer Napoleons auf dem RusslandfeldzugWilhelm war der Vater von Leopoldine, der Gattin des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.Bemerkung zur Überlieferung: Mehrere Schriftstücke aus Wilhelms Nachlass kamen zusammen mit Hinterlassenschaften seiner Tochter Elisabeth - und offenbar auch seiner Gattin Elisabeth - 1892 nach Langenburg in den Besitz von Fürstin Leopoldine (vgl. La 140, Nachlass Fürst Hermann, Bü 94, darin bes. Nr. 19, 2.5.1892). Ein Teil dieser Papiere des Markgrafen wurde 1973 als Geschenk an die markgräflich-badische Familie übergeben (vgl. dazu Bemerkung im Repertorium von La 140 zu Bü 94).2. Markgräfin Elisabeth von Baden, geb. Herzogin von Württemberg* Würzau (Kurland), 27. Februar 1802, + Karlsruhe, 5. Dezember 1864heiratet am 16. Oktober 1830 Markgraf Wilhelm von Baden (siehe unter 1.)1829-1830 Äbtissin des Stifts OberstenfeldElisabeth war die Mutter von Leopoldine, der Gattin des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.Zur Überlieferung siehe unter 1.3. Herzogin Helene von Württemberg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 22. November 1807, + Heinrichsruh bei Schleiz (Thüringen), 5. September 1880heiratet am 11. September 1827 Herzog Eugen (II.) von WürttembergHelene war eine Tochter von Fürst Carl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg.4. Prinzessin Elise zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 8. November 1830, + Venedig, 27. Februar 1851Elise war eine Tochter von Fürst Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.5. Fürstin Sophie zur Lippe, geb. Prinzessin von Baden* Karlsruhe, 7. August 1834, + Karlsruhe, 6. April 1904heiratet 9. November 1858 Prinz (später Fürst) Woldemar zur LippeSophie war eine Schwester von Leopoldine, der Gattin des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.6. Prinzessin Adelheid von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg * Langenburg, 20. Juli 1835, + Dresden, 25. Januar 1900heiratet 11. September 1856 Prinz Friedrich von Schleswig-Holstein-Sonderburg-AugustenburgAdelheid war eine Tochter von Fürst Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.7. Prinzessin Elisabeth von Baden* Karlsruhe, 18. Dezember 1835, + Karlsruhe, 15. Mai 1891Elisabeth war eine Schwester von Leopoldine, der Gattin des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.Zur Überlieferung siehe unter 1.8. Großherzogin Luise von Baden, geb. Prinzessin von Preußen* Berlin, 3. Dezember 1838, + Baden-Baden, 23. April 1923heiratet 20. September 1856 Großherzog Friedrich I. von BadenLuise war eine Cousine von Leopoldine, der Gattin des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg; darüber hinaus war Luises Bruder Kaiser Friedrich III. ein Schwager von Herzog Alfred v. Sachsen-Coburg-Gotha, dem Vater von Alexandra, der Gattin des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg.9. Herzogin Feodora von Sachsen-Meiningen, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Stuttgart, 7. Juli 1839, + Meiningen, 10. Februar 1872heiratet 23. Oktober 1858 Erbprinz (später Herzog) Georg II. von Sachsen-Meiningen (siehe unter 15.h)Feodora war eine Tochter von Fürst Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.10. Herzog Alfred von Sachsen-Coburg-Gotha, Herzog von Edinburgh* Schloss Windsor, 6. August 1844, + Schloss Rosenau, 30. Juli 1900heiratet 23. Januar 1874 Großfürstin Marie von Russland (siehe unter 11.)britischer Großadmiral; seit 1893 Herzog von Sachsen-Coburg und GothaAlfred war der Vater von Alexandra, der Gattin des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg. 11. Herzogin Marie von Sachsen-Coburg-Gotha, Herzogin von Edinburgh, geb. Großfürstin von Russland* Zarskoje Selo, 17. Oktober 1853, + Zürich, 24. Oktober 1920heiratet 23. Januar1874 Herzog Alfred von Edinburgh (siehe unter 10.)Marie war die Mutter von Alexandra, der Gattin des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg.12. Fürstin Elise Reuss j.L., geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 4. September 1864, + Gera, 18. März 1929heiratet 11. November 1884 Erbprinz (später Fürst) Heinrich XXVII. Reuss j.L.Elise war eine Tochter von Fürst Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.13. Großfürstin Viktoria von Russland, Prinzessin von Sachsen-Coburg-Gotha, geb. Prinzessin von Edinburgh* Malta, 25. November 1876, + Amorbach, 2. März 1936heiratet 1) 19. April 1894 Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein (geschieden 21. Dezember 1901); 2) 8. Oktober 1905 Großfürst Kyrill von RusslandViktoria war eine Schwester von Alexandra, der Gattin des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg.14. Prinzessin Beatrix von Bourbon-Orléans, Prinzessin von Sachsen-Coburg-Gotha, geb. Prinzessin von Edinburgh* Eastwell Park, 20. April 1884, + Sanlúcar de Barrameda, 13. Juli 1966heiratet 15. Juli 1909 Prinz Alfons von Bourbon-Orléans, Infant von Spanien, Herzog von GallieraBeatrix war eine Schwester von Alexandra, der Gattin des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg.15. Einzelfaszikel aus weiteren Nachlässena) Herzogin Viktoria von Kent, geb. Prinzessin von Sachsen-Saalfeld-Coburg* Coburg, 17. August 1786, + Frogmore House, Windsor, 16. März 1861heiratet 1) 21. Dezember 1803 Erbprinz (später Fürst) Emich Karl zu Leiningen; 2) 29. Mai/11. Juli 1818 Herzog Eduard von KentViktoria war die Mutter von Feodora, der Gattin des Fürsten Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.b) Landgräfin Elise von Hessen-Rotenburg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 22. November 1790, + Holitsch (Ungarn), 6. Oktober 1830heiratet 10. September 1812 Landgraf Viktor Amadeus von Hessen-RotenburgElise war eine Tochter des Fürsten Carl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg.c) Königgemahlin Adelheid von Großbritannien, geb. Prinzessin von Sachsen-Meiningen* Meiningen, 13. August 1792, + Bentley Priory, Stanmore, 2. Dezember 1849heiratet 11. Juli 1818 Kronprinz (später König) Wilhelm IV. von GroßbritannienAdelheid war eine Tochter von Luise Eleonore, einer Tochter des Fürsten Christian Albrecht zu Hohenlohe-Langenburg.Bemerkung zur Überlieferung: Hierbei handelt es sich streng genommen nicht um einen Nachlass, sondern nur um einen Zeitungsausschnitt über Adelheid.d) Gräfin Johanna zu Erbach-Schönberg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 8. November 1800, + Koschentin (Oberschlesien), 12. Juli 1877heiratet 21. März 1829 Graf Emil zu Erbach-SchönbergJohanna war eine Tochter des Fürsten Carl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg.e) Prinzessin Marie Agnes zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 5. Dezember 1804, + Haid (Böhmen), 9. September 1833heiratet 31. Mai 1829 Erbprinz Constantin zu Löwenstein-Wertheim-RosenbergMarie Agnes war eine Tochter des Fürsten Carl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg.f) Fürst Karl zu Leiningen* Amorbach, 12. September 1804, + Amorbach, 13. November 1856heiratet 13. Februar 1829 Gräfin Maria von KlebelsbergKarl war ein Bruder von Feodora, der Gattin des Fürsten Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.g) Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg-Gotha* Coburg, 21. Juni 1818, + Reinhardsbrunn, 22. August 1893heiratet 3. Mai 1842 Prinzessin Alexandrine von BadenErnst war ein Cousin von Feodora, der Gattin des Fürsten Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.Bemerkung zur Überlieferung: Die Briefe von Angehörigen der Familie Hohenlohe-Langenburg an Ernst wurden 1894 aus dessen Nachlass nach Langenburg übergeben. h) Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen* Meiningen, 2. April 1826, + Wildungen, 25. Juni 1914heiratet 1) 18. Mai 1850 Prinzessin Charlotte von Preußen; 2) 23. Oktober 1858 Prinzessin Feodora von Hohenlohe-Langenburg; 3) 18. März 1873 Ellen Franz (später Freifrau Helene von Heldburg)Georg war der Gatte von Feodora (siehe unter 9.), einer Tochter des Fürsten Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg.i) Zar Ferdinand von Bulgarien, Prinz von Sachsen-Coburg-Gotha* Wien, 26. Februar 1861, + Coburg, 10. September 1948heiratet 1) 20. April 1893 Prinzessin Marie-Luise von Parma; 2) 28. Februar/1. März 1908 Prinzessin Eleonore Reuss j.L.seit 1887 gewählter Fürst von Bulgarien, seit 1908 Zar von Bulgarien, 1918 zurückgetretenFerdinand war ein Onkel vierten Grades des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg und dessen Gattin Prinzessin Alexandra zu Sachsen-Coburg-Gotha.j) Fürstin Feodora zu Leiningen, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 23. Juli 1866, + Waldleiningen, 1. November 1932heiratet 12. Juli 1894 Erbprinz (später Fürst) Emich zu LeiningenFeodora war eine Tochter des Fürsten Hermann zu Hohenlohe-Langenburg.k) Herzogin Marie Melita von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, geb. Prinzessin zu Hohenlohe-Langenburg* Langenburg, 18. Januar 1899, + München, 8. November 1967heiratet 15. Februar 1916 Erbprinz (später Herzog) Friedrich von Schleswig-Holstein-Sonderburg-GlücksburgMarie Melita war eine Tochter des Fürsten Ernst II. zu Hohenlohe-LangenburgNeuenstein, im Juni 2005Thomas Kreutzer

3. Hinweis:
Im vorliegenden online-Findmittel fehlen einige Titelaufnahmen zu Archivalien aus dem 20. Jahrhundert, die derzeit noch nicht uneingeschränkt zugänglich sind. Im Hohenlohe-Zentralarchiv befindet sich ein vollständiges Findbuch, das auch die noch nicht frei zugänglichen Archiveinheiten erschließt.Neuenstein, im September 2005Dr. Schiffer
Umfang:
137 Bü (2,1 lfd. m)
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 26.04.2018, 20:01 Uhr
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/BZTJE5ESMQIOVTNZQTD3IX56W37ZCNNA