• Ergebnis 1 von 1

1246. Dompropst Bruno, Domdechant Johannes und das ganze Osnabrücker Domkapitel bekunden, dass Gertrud und ihre beiden Töchter dem Kapitel vier Mark zur Stiftung eines Seelgedächtnisses übergeben haben; sie erhalten dafür ein Haus auf der Domsfreiheit am Graben auf...

Vollständiger Titel:
1246. Dompropst Bruno, Domdechant Johannes und das ganze Osnabrücker Domkapitel bekunden, dass Gertrud und ihre beiden Töchter dem Kapitel vier Mark zur Stiftung eines Seelgedächtnisses übergeben haben; sie erhalten dafür ein Haus auf der Domsfreiheit am Graben auf Lebenszeit. ... bekunden, von Gertrud und ihre beiden Töchtern Elisabeth und Frederund 4 Mark Kapital zur Stiftung ihres Seelgedächtnisses erhalten und ihnen dafür auf Lebenszeit ein Haus auf der Freiheit am Graben überwiesen zu haben. Ausfertigung, Pergament. Kapitelssiegel anhängend. Osnabrücker Urkundenbuch 2,472
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1246
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1246
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: das Domkapitel

Literatur: Justus Mösers sämmtliche Werke, hg. von B. R. Abeken, Bd. 8: Osnabrückische Geschichte, Theil 4: Urkunden zur Osnabrückischen Geschichte, Berlin 1843, Nr. 218
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ