• Ergebnis 1 von 1

Tyros

Objektbezeichnung:
Münze
Objektbeschreibung:
Vorderseite: Ein Delphin über Wellenlinien nach r. Unter den Wellen liegt eine Purpurschnecke, über dem Delphin drei phönikische Buchstaben (Shin, Lamedh und Shin?). Rückseite: Eine Eule steht nach r. Hinter ihr Haken und Dreschflegel. Das Ganze in figürlichem Incusum und vertieftem Quadratum incusum. Kommentar: Die Entdeckung der Färbewirkung des Purpurs wurde in der Antike den Bewohnern der phönizischen Stadt Tyros zugeschrieben. Hexaplex trunculus, lange Zeit unter dem Originalnamen Murex trunculus von Carl von Linné, später unter dem Synonym Trunculariopsis trunculus bekannt, bildet in ihrer Hypobranchialdrüse zur Verteidigung ein milchiges Sekret, das sich unter Lichteinwirkung indigoblau färbt. - Die Aufschrift Shin, Lamedh und Shin (?) wird als Gewichtsangabe interpretiert, hier ein Dreissigstel einer Mine. Literatur: F. Imhoof-Blumer - O. Keller, Tier- und Pflanzenbilder auf antiken Münzen und Gemmen des klassischen Altertums (1889) 52 Taf. 8,32 (dieses Stück, Vs. abgebildet); J. Elayi, Les sicles de Tyre au Dauphin, QT 21, 1992, 39 Nr. 14 (dieses Stück); J. und A. G. Elayi, The Coinage of the Phoenician City of Tyre in the Persian Period (5th-4th cent. BCE) (2009) 35 Nr. 55 (dieses Stück, letzter Teil des 3. Viertels des 5. Jh. v. Chr.).
Material/Technik:
Silber
Maße:
Gewicht: 13,13 g
Durchmesser: 23 mm
Ereignis:
Herstellung
(wo):
Land: Libanon; Region: Phönizien; Münzstätte/Ausgabeort: Tyros (Sur)
(wann):
ca. 435-425 v. Chr.
Verwandtes Objekt und Literatur:
Klassifikation:
Numismatik
Standort:
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin
Inventarnummer:
18256961
Rechteinformation:
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung: 28.06.2019, 13:42 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Tyros