• Ergebnis 1 von 1

Abend

Objektbezeichnung:
Bild
Objektbeschreibung:
Unter dem Eindruck von Constant Troyon und der Schule von Barbizon schuf Vinnen noch in den Worpsweder Jahren die ersten Kuhbilder. 1900/01 richtete er dann im ehemals elterlichen Hof in Ostendorf einen Stall für Tiermodelle ein und schuf in den nächsten Jahren eine Reihe von Werken, die im ausgesprochenen Großformat und durch die nahezu lebensgroße Darstellung der Tiere das einst anspruchslose Sujet ins gewichtige Monumentale übersteigerten. Die Kritik zeigte sich ob dieser Arbeiten gespalten, befand aber gerade diese Darstellung der schwarzgefleckten Kuh in einer kargen Moorlandschaft vor lilafarbenem Abendhimmel »an Leuchtkraft und Wirkung« den Kompositionen des damals gefeierten Münchner Tiermalers Heinrich von Zügel überlegen (Kunstchronik, N. F., 15. Jg., 1904, S. 427). »Gar mancher andere Künstler hätte die ›Seele der Landschaft‹ nur in einem traurig sinnenden Menschenkind verkörpern zu dürfen geglaubt, Vinnen stellt ein junges, helles Rind mitten in das feierliche Abendschweigen hinein, und die Wirkung ist tiefer und reiner, als irgendeine novellistische Staffage sie hervorbringen könnte«, hieß es (Die Kunst für Alle, 22. Jg., 1907, H. 22, S. 520–521).
Vinnen, dessen Bild »Abend« für den stattlichen Preis von 10.000 Mark für die Nationalgalerie erworben wurde, ist heute vorwiegend wegen der von ihm initiierten Streitschrift »Ein Protest deutscher Künstler« (Jena 1911) bekannt. Die Erwerbung von van Goghs »Mohnfeld« für die Bremer Kunsthalle zum äußeren Anlaß nehmend, kritisierten Vinnen und seine Mitunterzeichner die Ankäufe von insbesondere zeitgenössischen Werken französischer Künstler durch die deutschen Museen und forderten eine stärkere Förderung nationaler Talente. Es entbrannte der sogenannte Bremer Kunststreit, der die damalige Kunstwelt in zwei Lager spaltete und zu den großen deutschen Kontroversen um die Moderne zählt. | Regina Freyberger
Material/Technik:
Öl auf Leinwand
Maße:
Höhe x Breite: 230 x 283 cm
Ereignis:
Herstellung
(wann):
1904
Ereignis:
Herstellung
Klassifikation:
Tafelmalerei; Malerei/Gemälde (Systematik / Objekttyp)
Standort:
Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin
Inventarnummer:
A I 829
Rechteinformation:
Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung: 28.06.2019, 13:43 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Abend