• Ergebnis 1 von 1

1476 Oktober 28. Vor dem Richter der Neustadt Johan Vrigreve verkauft der Knappe Gerd de Buck seligen Friedrich Sohn an den Domherren Lambert van Snetlage sein Erbe genannt Hespenhus in der Bauerschaft Holsten Kirchspiels Oldendorf, welches zur Zeit Kattemann bewohnt,...

Vollständiger Titel:
1476 Oktober 28. Vor dem Richter der Neustadt Johan Vrigreve verkauft der Knappe Gerd de Buck seligen Friedrich Sohn an den Domherren Lambert van Snetlage sein Erbe genannt Hespenhus in der Bauerschaft Holsten Kirchspiels Oldendorf, welches zur Zeit Kattemann bewohnt, für 40 Rheinische Gulden. Zeugen: Godert Scheper Kirchherr zu Suthausen und Gerd Witteholle. Original Pergament, mit den Siegeln des Richters und des Verkäufers an Pergamentstreifen.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1476 Oktober 28
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1476
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Johan Vrigreve, Richter
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ