• Ergebnis 1 von 1

Bronzemünze: Büste Volusianus / Hirte Ordes

Objektbezeichnung:
Münze
Objektbeschreibung:
Im Perlkreis zeigt die Bronzemünze auf der Vorderseite (Avers) eine drapierte Büste des Volusianus mit Lorbeerkranz nach rechts.
Die Legende lautet: IMP C VIBI A[FINI] OLVSSIANV; der griechisch-sprachige Stempelschneider hat offensichtlich die Titulatur des Kaisers C. Vibius Afinius Volusianus nicht korrekt erfasst.
Ebenfalls in einem Pelkreis ist auf der Rückseite (Revers) der Hirte Ordes nach rechts auf einer Standlinie mit erhobener rechter Hand wiedergegeben. In seiner linken Hand hält er einen Hirtenstab (pedum). Neben ihm ist eine Höhle zu erkennen, in der das Kultbild des Apollon Smintheus liegt. Auf der Höhle steht das aufgerichtete Kultbild. Rechts neben dem Hirten ist ein aufspringendes Rind mit zurückgewandtem Kopf nach rechts zu sehen.
Hier lautet die Legende: COL - AV-G TRO d.h. Colonia Alexandria Augusta Troas.
(Autor: Nils Mühlenkamp, Berufsfeldpraktikum Lehramtsstudium an der WWU Münster)
Material/Technik:
Bronze
Maße:
4,48 g; Dm. 21,7 mm
Ereignis:
Herstellung
(wo):
Dalyan (Türkei)
(wann):
251-253 n.Chr.
Bezug (wer):
Gaius Vibius Afinius Gallus Veldumnianus Volusianus
Bezug (wo):
Troas; Alexandreia Troas
Klassifikation:
Münzen und Galvani; Alexandreia Troas
Standort:
Archäologisches Museum der WWU Münster
Inventarnummer:
M 2909
Rechteinformation:
Archäologisches Museum der WWU Münster
Letzte Aktualisierung: 16.04.2018, 14:44 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bronzemünze: Büste Volusianus / Hirte Ordes