• Ergebnis 1 von 1

Notar Jakob Resch (auch Rösch), Bürger zu Ravensburg, beurkundet Protestation des Klosters Weingarten gegen die Publikation der Reichsacht gegen die Kurfürsten von Köln und Bayern auf dem reichsunmittelbaren Gebiet des Klosters durch das Oberamt der Landvogtei...

Vollständiger Titel:
Notar Jakob Resch (auch Rösch), Bürger zu Ravensburg, beurkundet Protestation des Klosters Weingarten gegen die Publikation der Reichsacht gegen die Kurfürsten von Köln und Bayern auf dem reichsunmittelbaren Gebiet des Klosters durch das Oberamt der Landvogtei Schwaben, nachdem dieses die Verkündigung bereits im oberösterreichischen Flecken Altdorf durchgeführt hatte. Nach dem Mittagessen hatte eine Wache von Schützen und Bauern aus Altdorf vor dem Klostertor Posten bezogen. Daraufhin erschienen unter anderem der Wirt Fritz Eberle von Baienfurt als Trompeter und der landvogteiliche Skribent Joseph Kohler. Ersterer gab einen langen Trompetenstoß von sich und letzterer begann das Achtpatent zu verlesen. Als er es halb abgelesen hatte, kam der Weingartener Großkeller mit einigen Beamten und dem Notar, um die Landvogteilichen zur Rede zu stellen. Beim Verlesen der schriftlichen Protestation nahm Eberle dem Klostersekretär diese aus der Hand. In der Folge kam es zu einem Handgemenge zwischen den Weingartener Bedienten und den Landvogteilichen, wobei der Notar beschimpft und mißhandelt wurde. Seine Gefangennahme und Entführung konnte jedoch durch den Großkeller und die Weingartener Bedienten, die zum Teil blutige Wunden davontrugen, verhindert werden. Der Klostersekretär trug schließlich die Protestation mündlich in Gegenwart der Wache und des Volks vor. Darin wurde die landvogteiliche Publikation für nichtig erklärt und der ganze Vorgang als Verletzung des Weingartener Territoriums gerügt.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III U 2119
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
07027
Mehr anzeigen
Kontext:
Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III >> Urkunden >> 18. Jahrhundert
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1706 Juni 24 (den vier undt zwainzigsten tag monats Junii)
Mehr anzeigen
Maße:
31,6 x 20,2 (Höhe x Breite)
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sprache der Unterlagen:
Deutsch
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Ausstellungsort: Ravensburg

Aussteller: Notar Jakob Resch, Bürger zu Ravensburg

Empfänger: Kloster Weingarten

Zeugen: Joseph Hildebrandt, Kunstmaler von Rottweil, Simon Buecher, Schmiedknecht von Hofen

Siegler: Aussteller

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 S. in Holzkapsel

Beglaubigungs- und Notarzeichen: Signet des Notars Jakob Resch von Ravensburg
Mehr anzeigen
Indexbegriff Person:
Bayern, Maximilian II. Emanuel; Kurfürst, 1662-1726
Buecher, Simon
Eberle, Fritz
Hildebrandt, Joseph
Kohler, Joseph
Köln, Joseph Clemens von Bayern; Erzbischof, Kurfürst, 1671-1723
Resch, Jakob, Notar
Rösch, Jakob, Notar s. Resch
Mehr anzeigen
Indexbegriff Ort:
Altdorf = Weingarten RV
Baienfurt RV; Einwohner
Hofen : Friedrichshafen FN; Einwohner
Ravensburg RV
Ravensburg RV; Einwohner
Ravensburg RV; Notar
Rottweil RW; Einwohner
Schwaben, Landvogtei; Oberamt
Schwaben, Landvogtei; Skribent
Weingarten RV; Kloster
Weingarten RV; Kloster, Großkeller
Weingarten RV; Kloster, Reichsunmittelbarkeit
Weingarten RV; Kloster, Sekretär
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III
Mehr anzeigen
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 11.02.2021, 13:22 Uhr