• Ergebnis 1 von 1

1309 November 2. Graf Otto von Tecklenburg bestätigt seine Sühne mit der Osnabrücker Kirche und verspricht, die von Bischof Ludwig zu seinem Schaden erbaute Burg Segelvord, nachdem dieselbe vertragsmäßig niedergelegt worden ist, weder an ihrer alten Stelle noch in der...

Vollständiger Titel:
1309 November 2. Graf Otto von Tecklenburg bestätigt seine Sühne mit der Osnabrücker Kirche und verspricht, die von Bischof Ludwig zu seinem Schaden erbaute Burg Segelvord, nachdem dieselbe vertragsmäßig niedergelegt worden ist, weder an ihrer alten Stelle noch in der Nähe in der sogenannten arth (arch?) [gemeint ist: im Artland] wieder aufzubauen. Original Pergament. Das Siegel seines Vormunds Graf Engelbert II. von der Mark mit Rücksiegel (Westfälische Siegel XI,1 und XVI,4) beschädigt erhalten, das Siegel seiner Mutter Beatrix abgerissen. Lesarten: "Arche"
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1309 November 2
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1309
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Otto, Graf von Tecklenburg
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ