Philipp Melanchthon

Philipp Melanchthon

Theologe, Philologe, Philosoph, Humanist, Reformator
Geboren: 16. Februar 1497, Bretten
Gestorben: 19. April 1560, Wittenberg



Thema in:

  1. Zwei Sammelbände mit Leichenpredigten
    1560-1575, 1660-1675, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 67 Sammlung von gedruckten Leichenreden und anderen Anlassreden (mit Karteien zu den Leichenpredigtensammlungen der Württ. Landesbibliothek und des fürstlich Hohenlohischen Archivs in Neuenstein)
  2. Peter Harrer, kurpfälzischer Sekretär, und Konsorten (worunter auch Philipp Melanchton zu Wittenberg) verkaufen dem Kloster Maulbronn den Steger See zwischen der Brettener (Brettheimer) und...
    zinstag nach Johannis baptiste, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 502 Maulbronn
  3. ˜Derœ befreite Mensch : die Willenslehre in der Theologie Philipp Melanchthons
    Matz, Wolfgang. - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2001
  4. Empfangene Allmacht : die Christologie Tilemann Heshusens ; (1527-1588)
    Krüger, Thilo. - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2004
Alle Objekte (101)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/118580485