Franz Georg Brustgi

Franz Georg Brustgi

Lehrer, Schriftsteller, Übersetzer
Geboren: 17. März 1903, Ötlingen (Kirchheim unter Teck)
Gestorben: 2. Mai 1991, Waldburg

Beteiligt an:

  1. Klang der Stunde : Gedichte aus sechzig Jahren
    Brustgi, Franz Georg. - Reutlingen : Knödler, 1989
  2. So send se, dia Schwoba : Gschichtla u. Anekdota von grosse u. kleine Schwoba
    Brustgi, Franz Georg. - Reutlingen : Knödler, 1985
  3. ˜Aœ rechter Schwob wird nie ganz zahm : Geschichtla u. Anekdota von grosse u. kleine Schwoba
    Brustgi, Franz Georg. - Reutlingen : Knödler, 1983
  4. Forschungsreisen des Grafen Karl von Waldburg-Zeil nach Spitzbergen und Sibirien 1870, 1876, 1881
    Waldburg-Zeil-Trauchburg, Karl ˜vonœ. - Konstanz : Rosgarten-Verlag, 1987
Alle Objekte (4)

Thema in:

  1. Brustgi, Franz Georg
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Wü 13 T 2 Staatskommissariat für die politische Säuberung (in Bearbeitung)
  2. Brustgi, Franz Georg
    1950-1952, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Wü 13 T 2 Staatskommissariat für die politische Säuberung (in Bearbeitung)
  3. Brustgi, Franz Georg
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Wü 13 T 2 Staatskommissariat für die politische Säuberung (in Bearbeitung)
  4. Brustgi, Franz-Georg
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Wü 82 T 5 Oberschulamt Tübingen: Personalakten von Lehrern an Volksschulen
Alle Objekte (4)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/118516353