Heinrich Karl Friedrich Levin von Wintzingerode

Heinrich Karl Friedrich Levin von Wintzingerode

Jurist, Diplomat, Politiker
Geboren: 16. Oktober 1778, Kassel
Gestorben: 15. September 1856, Leinefelde-Worbis-Bodenstein

Thema in:

  1. Zeitweilige Abberufung des außerordentlichen württembergischen Gesandten in Karlsruhe Heinrich Graf von Wintzingerode
    25. Juni - 6. Juli 1807, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 50/04 Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten betr. Württembergische Gesandtschaft in Karlsruhe
  2. Berichte des Gesandten in Paris Graf von Wintzingerode
    3. Januar - 13. August 1812, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 50/12 Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten betr. Württembergische Gesandtschaft in Paris
  3. Beilagen zu den Berichten des Gesandten Graf von Wintzingerode
    Febr. - Dez. 1809, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 75 Württembergische Gesandtschaft in München
  4. Geschäftsführung der Gesandtschaft München durch den Grafen von Wintzingerode und den Freiherrn von Steube zu Schnaditz
    1808-1811, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 50/05 Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten betr. Württembergische Gesandtschaft in München
Alle Objekte (183)

Heinrich Karl Friedrich Levin von Wintzingerode
Quelle: Wikimedia Commons
Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden.

URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/117411442