Caspar Isenkrahe

Caspar Isenkrahe

Mathematiker, Physiker, Philosoph
Geboren: 12. Mai 1844, Jülich
Gestorben: 12. August 1921, Trier

Beteiligt an:

  1. Neapolitanische Blutwunder
    Isenkrahe, Kaspar. - Manz: Regensburg, 1912
  2. Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie : Einleitung und Vorstufen
    Isenkrahe, Caspar. - Saarbrücken : VDM Verlag Dr. Müller, 2007, [2007]
  3. ˜Dieœ Lehre d. hl. Thomas vom Unendlichen, ihre Auslegung durch Prof. Langenberg u. ihr Verhältnis zur neuzeitl. Mathematik
    Isenkrahe, Caspar. - Bonn : Marcus & Weber, 1920
  4. Geysers Philosophie im Dienste der Apologetik : Berührungs- u. Trennungspunkte
    Isenkrahe, Caspar. - Bonn : ˜A.œ Marcus & E. Weber, 1922
Alle Objekte (15)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/117209899