Friedrich Notter

Friedrich Notter

Schriftsteller, Übersetzer, Politiker, Arzt
Geboren: 23. April 1801, Ludwigsburg
Gestorben: 15. Februar 1884, Stuttgart

Beteiligt an:

  1. Eduard Mörike : e. Beitr. zu seiner Charakteristik als Mensch u. Dichter
    Notter, Friedrich. - Stuttgart : Auerbach, 1875
  2. ˜Dieœ Johanniter : Schauspiel in 5 Aufzügen
    Notter, Friedrich. - Stuttgart : Cotta, 1865
  3. Dante Alighieri : I. Sechs Vorträge über Dante. II. Dante. Ein Romanzen-Kranz
    Notter, Friedrich. - Stuttgart : Schweizerbart, 1861
  4. Sämmtl. Romane. 85,3
    Lytton, Edward Bulwer Lytton. - Stuttgart : Metzler, 1863
Alle Objekte (346)

Thema in:

  1. Briefe Friedrich Notters (1801-1884) an seine Tante Wilhelmine von Schmidt, geb. von Naso (1781-1842)
    1820-1831, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/48 Familienarchiv (von) Schmidt
  2. Bewerbung Friedrich Notters (1801-1884) um das Stipendium Martinianum (sogenannter Neuer Bau) und um das Stipendium Hochmannianum in Tübingen als Verwandter des Stifters Thill
    1819-1820, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/48 Familienarchiv (von) Schmidt
  3. Bitte des Dr. Friedrich Notter, bisheriger Redakteur der Zeitschrift "Hesperus", um Erlaubnis zur Herausgabe eines encyclopädischen Journals, genannt "Abendchronik, ein encyclopädisches Zeitblatt für...
    1833, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 146 Ministerium des Innern III
  4. Grabreden für Angehörige der Familien Seybold und Notter
    1846-1884, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/48 Familienarchiv (von) Schmidt
Alle Objekte (7)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/117067598