Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe // Pragmatismus

9. INTERNATIONALE KONFERENZ
31. OKTOBER / 1. NOVEMBER 2019
DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK
FRANKFURT AM MAIN
EINTRITT FREI

Damit die Chancen der Digitalisierung, den Zugang zum kulturellen Erbe zu erleichtern, auch
genutzt werden können, bedarf es pragmatischer Lösungen, um rechtliche, technische und
institutionelle Hindernisse zu überwinden. So wichtig die konzeptionelle Einbettung der
Digitalisierung auch ist, so wichtig ist auf der anderen Seite auch, zu konkreten Lösungen
zu kommen und nicht in grundsätzlichen Auseinandersetzungen zu verharren. Die Deutsche
Nationalbibliothek bietet in Zusammenarbeit mit den Verwertungsgesellschaften inzwischen
einen Service zur Lizenzierung vergriffener Werke an – ein wichtiger pragmatischer
Schritt, um Zugang zu gewähren. Doch es geht auch um die Zugänglichkeit von Bildern
online. Oder um den Einsatz freier Lizenzen durch öffentliche Einrichtungen, um eine möglichst
weite Verbreitung von Inhalten zu ermöglichen. Und schließlich um den Umgang mit
unterschiedlichen technischen Systemen und Standards. Während bisher meist konzeptionelle
Fragen im Vordergrund standen, sollen auf der 9. internationalen Konferenz dieser Reihe
vor allem konkrete Lösungen und Vorgehensweisen diskutiert werden, die den Zugang
und die Vermittlung des kulturellen Erbes ermöglichen und sichern können.
 

Zur Anmeldung geht es hier.

Weitere Informationen: https://zugang-gestalten.org/

Veranstaltungsdetails

Art der Veranstaltung:
Konferenz
Datum:
31.10.2019 - 09:00 bis 01.11.2019 - 18:00
Ort:
Deutsche Nationalbibliothek, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main