13.05.2015

Die Deutsche Digitale Bibliothek auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg

Logo 104. Bibliothekartag

Logo 104. Bibliothekartag

 „Bibliotheken – von Anfang an Zukunft“ ist das Motto des 104. Bibliothekartags, der vom 26. bis 29. Mai 2015 in Nürnberg stattfindet. Der Themenschwerpunkt des diesjährigen Kongresses greift die Veränderungen und Herausforderungen auf, die der digitale Raum für die Bibliotheken mit sich bringt. Und so grüßen Dr. Klaus-Rainer Brintzinger, Vorsitzender des Vereins Deutscher Bibliothekare, und Prof. Tom Becker, BIB Bundesvorstand, mit den Worten: „Wer sich die Veränderungen vor Augen hält, die sich bei großen wie kleinen Bibliotheken in den letzten beiden Jahrzehnten vollzogen haben, der wird bestätigen: Bibliotheken sind Zukunft!“

Mit mehr als 4.000 deutschen und internationalen Teilnehmern heute die größte bibliothekarische Fachtagung Europas, bedeutet der Bibliothekartag die Möglichkeit zum fachlichen Austausch ebenso wie die Möglichkeit sich über aktuelle Trends und Angebote der Branche zu informieren.

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist mit eigenem Messestand und zahlreichen Workshops und Fachvorträgen vertreten, die über aktuelle Entwicklungen der Deutschen Digitalen Bibliothek informieren. Weiterhin werden am Stand Sprechstunden zu den Themen API, Virtuelle Ausstellungen, Metadaten und rechtliche Fragestellungen angeboten.

Workshops und Vorträge:

Mittwoch, 27. Mai 2015, 9:00-12:00, Raum Oslo
Workshop: Sind wir bereit für Linked Data? Metadatenqualität als Erfolgsfaktor für dauerhaften Zugang zum deutschen Kulturerbe - eine gemeinsame Aufgabe der Deutschen Digitalen Bibliothek und ihrer Datengeber!

  • Francesca Schulze: Datenqualität – Was verstehen wir darunter?
    9:00 - 9:30
  • Stephan Bartholmei: Datenqualität – Ein Erfolgsfaktor!
    9:30 - 10:00
  • Claudia Effenberger: Datenqualität – Eine gemeinsame Aufgabe!
    10:00 - 10:45
  • Michael Büchner und Francesca Schulze: Datenqualität – Keine leichte Aufgabe!
    10:45 – 11:30
  • Stephan Bartholmei, Michael Büchner, Claudia Effenberger und Francesca Schulze: Datenqualität – Packen wir es an!
    11:30 - 12:00

Mittwoch, 27. Mai 2015, 10:10 – 10:30, Raum Hongkong
Vortrag: Uwe Müller: Fachkonzept für den PI-Dienst CHE

Mittwoch, 27. Mai 2015, 14:00 – 14:30, Raum Istanbul
Präsentation digitaler Bestände: Uwe Müller: Portal und Plattform für Kultur und Wissen - Die Deutsche Digitale Bibliothek

Mittwoch, 27. Mai 2015, 16:30 – 17:00, Raum Shanghai
Digitale Informationssysteme für die Wissenschaft: Stephan Bartholmei: Der erste deutsche Kulturhackathon "Coding da Vinci" - Vorstellung eines neuen Formats zur kreativen Nutzung des digitalen kulturellen Erbes
 
Mittwoch, 27. Mai 2015, 16:00 – 18:00, Raum Stockholm
Neuerungen rund um die GND: Michael Büchner: Entity Facts – Aufbereitung von Informationen aus der GND

Sprechstunden:

Mittwoch, 27. Mai 2015, 12:00 – 13:30, Messestand 82
Sprechstunde „API“: Die öffentlichen Datenschnittstellen der DDB für unterschiedliche externe Anwendungen mit Michael Büchner
Sprechstunde „Virtuelle Ausstellungen“: Kuratierte Darstellung Ihrer Sammlungen und Themen in der DDB  mit Stephan Bartholmei
 
Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:00 – 13:30, Messestand 82
Sprechstunde „Metadaten“:Anforderungen und Voraussetzungen für eine optimale Darstellung, Verknüpfung und Auffindbarkeit Ihrer Daten in der DDB mit Francesca Schulze
Sprechstunde „Recht“: Kulturwandel – Rechtliche Aspekte der Zugänglichmachung von Kultur und Wissen in der DDB mit Ellen Euler

Messestand der Deutschen Digitalen Bibliothek:
Halle 4a, Stand 82

Weitere Informationen:
104. DEUTSCHER BIBLIOTHEKARTAG „Bibliotheken – von Anfang an Zukunft“
26. bis  29. Mai 2015
Messe Nürnberg: NCC Ost und angrenzende Messehalle 4A
www.bibliothekartag2015.de

Zurück zur Übersicht