27.05.2014

Die Deutsche Digitale Bibliothek auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen

Logo 103. Bibliothekartag in Bremen

Unter dem Motto „Bibliotheken öffnen Welten“ findet vom 3. bis 6. Juni 2014 der 103. Deutsche Bibliothekartag statt. Für deutsche und internationale Experten der Bibliotheksbranche bietet der Kongress eine Plattform für die Analyse und Diskussion aktueller Entwicklungen, Trends und Herausforderungen im Bibliotheks- und Bildungswesen.

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist prominent vertreten: Workshops und Fachvorträge bieten die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen der Deutschen Digitalen Bibliothek zu informieren. Zusätzlich können am Messestand der Deutschen Digitalen Bibliothek spezifische Fragenstellungen erörtert werden.

Workshops und Vorträge:

Dienstag, 3. Juni 2014, 9:30-12:30, Salon Roselius
Workshop: Die Deutsche Digitale Bibliothek als offene Plattform: Workshop für Metadatenspezialisten, Datenlieferanten und Entwickler
Francesca Schulze, Uwe Müller, Stephan Bartholmei, Michael Büchner

Dienstag, 3. Juni 2014, 13:30-14:00, Raum V / Halle 4.1
Vortrag: Digitalisierung am Scheideweg?
Reinhard Altenhöner

Donnerstag, 5. Juni 2014, 9:30-10:00, Kaisen Saal
Vortrag: Nationales Kulturportal und Infrastruktur – die Deutsche Digitale Bibliothek
Uwe Müller

Messestand der Deutschen Digitalen Bibliothek:

Halle 5, Stand 126a

Mittwoch, 4. Juni 2014 12:30-13:30
Sprechstunde „API“ mit Stephan Bartholmei
Sprechstunde „Metadaten“ mit Francesca Schulze

Donnerstag, 5. Juni 2014, 12:30-13:30
Sprechstunde „Virtuelle Ausstellungen“ mit Lisa Landes
Sprechstunde „Fachstelle Bibliothek“ mit Stefanie Rühle

Weitere Informationen:

103. DEUTSCHER BIBLIOTHEKARTAG „Bibliotheken öffnen Welten“
3. bis  6. Juni 2014
Messe und Congress Centrum Bremen
www.bibliothekartag2014.de

zurück zur Übersicht