Aktuell

Seit 2014 veranstaltet die Deutsche Digitale Bibliothek gemeinsam mit ihren Partnern Servicestelle Digitalisierung Berlin, Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland den ersten deutschen Kultur-Hackathon. Unter dem Titel “Coding da Vinci“ entwickeln ProgrammiererInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen zusammen mit Kulturinstitutionen – Museen, Bibliotheken und Archive – digitale Anwendungen auf der Basis von Kulturdaten.

Der Newsletter wird acht bis zehn Mal jährlich erscheinen und über alle Themen rund um den Auf- und Ausbau der Deutschen Digitalen Bibliothek berichten. Wir werden kontinuierlich unsere Datenpartner - Museen, Bibliotheken, Archive, Mediatheken, Denkmalpflege- und weitere Wissenseinrichtungen – ebenso wie ihre digitalen Bestände vorstellen.

Das Projekt „Archivportal-D“ – der spartenspezifische Zugang zu den Daten der Deutschen Digitalen Bibliothek – hat den europäischen „Heritage in Motion Award“ 2016 in der Kategorie "Websites and online content" gewonnen.

Das Kuratorium der Deutschen Digitalen Bibliothek hat die Aufnahme von FIZ Karlsruhe–Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur als ordentliches Mitglied in das Kompetenznetzwerk der Deutschen Digitalen Bibliothek gebilligt. Davon unberührt bleibt die Rolle von FIZ Karlsruhe als Dienstleister der Deutschen Digitalen Bibliothek...

In der Woche vom 14.–20. März 2016 waren Mitarbeiter aus Frankfurt, Berlin und Stuttgart auf der CeBIT, dem Bibliothekskongress in Leipzig und auf der Leipziger Buchmesse mit Ständen, Sprechstunden und Vorträgen vertreten. Wir haben sie nach ihren persönlichen Höhepunkten der Veranstaltungen und ihrem Fazit gefragt und folgende Antworten erhalten.

Von Asta Nielsen bis Zoroaster gibt es viele berühmte Gesichter aus der Geschichte in Europeana. Alte, junge, vertraute oder manchmal sogar vergessene Gesichter. Aber wer inspiriert Sie und warum?

Wer im März auf die Cebit in Hannover oder den Bibliothekarkongress und die Buchmesse in Leipzig fährt, ist herzlich eingeladen, an unseren Ständen vorbeizukommen. Wir sind auch dieses Jahr wieder mit Vorträgen, Sprechstunden und Messeständen auf den Veranstaltungen präsent und freuen uns über Besuch.

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist zum dritten Mal Mitveranstalter der Konferenz „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“, die dieses Jahr am 5. und 6. November im Altonaer Museum in Hamburg stattfindet.

Bereits zwei Jahre in Folge hat der Kultur-Hackathon Coding da Vinci Kulturinstitutionen und ihre digitalisierten Datensätze mit Entwicklern und Designern zusammengebracht, um eindrucksvolle zu liefern. Nun gilt es, neue Formate zu finden: Lässt sich der Hackathon regionalisieren? Inwiefern ist der Kultur-Hackathon ein Konzept für Partizipation in der Zukunft?

Welche Rolle spielen Metadaten in einer vernetzten Welt? Wie werden in Zukunft Ausstellungen konzipiert? Wohin entwickeln sich die rechtlichen Rahmenbedingungen? Was sind die Strategien für den Zugang zum kulturellen Erbe in der Zukunft?